Marketing & Vertrieb

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Best Practice: Marketing für Ingenieure

General Electric galt jahrzehntelang als Vorbild, wenn es um Innovation und Effizienz ging. Erst vor wenigen Jahren aber hielt GE es für notwendig, umfassend in Marketing zu investieren. Nabelschau bei einem der größten Konzerne der Welt.

Schwerpunkt: Marketing

Dass der Kunde bei ihnen König sei, behaupten fast alle Unternehmen. Doch schaut man einmal genauer hin, hockt da ein ganz anderer auf dem Thron: der Aktionär. Denn allzu oft schielen Konzerne nur auf das Wohlergehen der Shareholder und stellen die…


Wertemanagement II: Gewinn ist nicht alles

Eine aktuelle Studie belegt, dass Unternehmen insgesamt profitieren, wenn der CEO die Interessen aller Stakeholder berücksichtigt.

Schwerpunkt Marketing

Sie können ein geniales Produkt entwickeln, ihm ein wunderschönes Design verpassen und das Ganze zu einem Preis anbieten, der Ihren Wettbewerbern die Tränen in die Augen treibt - doch all das ist noch keine Garantie dafür, dass Ihnen die Ware aus…

Mehr zum Thema ... Marketing

Bücher, Online-Beiträge und Internet-Links mit ergänzenden Informationen.

Unternehmensführung: Den Streit zwischen Vertrieb und Marketing beenden

In vielen Unternehmen sind Vertrieb und Marketing verfeindet wie die Familienclans von Romeo und Julia. Mit Hilfe eines Diagnosetools können Sie die Qualität der Zuammenarbeit beider Abteilungen prüfen, um anschließend das Verhältnis produktiver zu gestalten.

Gespräch: „Wer kleine Brötchen backt, gehört nicht hierher“

Im September ist Jeffrey Immelt fünf Jahre CEO von General Electric. In diesem Gespräch erläutert Immelt, was es heißt, den größten Konzern der Welt zu führen, warum GE im Marketing viel stärker werden muss und wie er ein organisches Wachstum von 8 Prozent pro Jahr erreichen will.

Marketing: Schuld sind nicht die Messverfahren

Die Wirkung von Marketingaktivitäten zu messen ist heute kein Problem. Schwache Ergebnisse lassen sich also nicht mehr auf unzureichende Verfahren zurückführen. Sie sind Folge schlechter Kampagnen und fehlerhafter Ressourcenplanung.

Hirnforschung: Wie eine starke Marke wirkt

Die modernen Neurowissenschaften machen auch vor dem Marketing nicht Halt. Mit neuen Verfahren lässt sich die Wirkung von Marken im menschlichen Hirn beobachten. Diese Experimente ermöglichen wichtige Rückschlüsse für Markenführung und Werbung.

Marketing: Den Blick für den Kunden schärfen

Topmanager achten selten auf die Qualität des Marketings. Eine Nachlässigkeit, die auf Dauer die Existenz des Unternehmens aufs Spiel setzen kann. Marketingaktivitäten und Unternehmensstrategie sollten Hand in Hand gehen. Diese Übereinstimmung kann anhand weniger Daten kontrolliert werden.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben