Kostenmanagement

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Einzelhandel - wie er strategisch optieren muss

Efficient Consumer Response gewinnt nach dem Markteintritt von Wal-Mart noch mehr an Bedeutung.

Target Costing als preisstrategische Waffe

Eine Feldstudie stellt klar: Marktorientiertes Kostenmanagment sollte auf Zielkosten und nicht auf Standardkosten basieren.


Wie Umweltschutz zu Geschäftserfolgen führt

Investitionen sollen Gewinn bringen oder Risiken verringern. Eben das gilt auch für die Ausgaben zur Absicherung gegen Umweltschäden.

Wenn das Internet als Verkäufer arbeitet

Mit dem Netz lassen sich die Kosten im Verkauf erheblich senken - das Neuwagengeschäft illustriert es.

Komplexität: Vermeiden oder beherrschen lernen

Für ein überlegtes Komplexitätsmanagement gibt es genug wirksame Mittel und Wege.

Das Kunststück, profitabel zu wachsen

Selbst bei sehr intensivem Wettbewerb und ungünstiger Konjunktur könnenWachstumsunternehmen überdurchschnittlichen Gewinn erwirtschaften.

Synergien suchen „um jeden Preis“ ?

Eine gesunde Portion Skeptizismus hilft Managern, echte Chancen von Trugbildern zu unterscheiden.

Controllertätigkeit ist Führungsunterstützung.Die Möglichkeiten dieses Bereiches werden noch immer unterschätzt.: Controller können von Consultants lernen

Im Tagesgeschäft hantieren Controller mit Zahlen. Ihre Aufgaben sind in erheblichem Maße vom Rechnungswesen sowie dessen Bezug zu den Planungs- und Kontrollaktivitäten der Organisation bestimmt. Doch das Controlling sollte diese - zum Teil…

Fertigungselastizität in der Herstellung heute der dritte strategische Imperativ neben Effizienz und Qualität. Darum: Wie flexibel produziert Ihre Fabrik?

Seit über einem Jahrzehnt gelten flexible Fertigungssysteme als probate Mittel, um im Wettbewerb wendig handeln zu können. Vielerorts wurden diese Systeme inzwischen installiert. Nicht nur mit Erfolg, und so mancher Verantwortliche ist unzufrieden. Es fehlt bislang an einem konzeptionellen Rahmen, der es erlauben würde, die Überlegungen zur Erhöhung der Fertigungselastizität in die üblichen strategischen Planungen einzubeziehen. Um einen solchen Rahmen zu gewinnen, nahmen unsere Autoren 31 Werke der Leiterplattenindustrie unter die Lupe. Auf Grund des Datenmaterials ließen sich drei empirisch bedeutsame Spielarten fertigungstechnischer Flexibilität unterscheiden, die Zusammenhänge zwischen ihnen klären und Konsequenzen für das Management einer flexiblen Fabrik ableiten - im Hinblick auf die Faktoren Fertigungstechnik, Fertigungssteuerungsverfahren, das Verhältnis zu Lieferanten, Personalführung und die Produktentwicklung.

Reengineering einmal andersrum: Erst die Beschäftigten, dann die betrieblichen Prozesse und Strukturen: Den Menschen reengineeren - geht das denn?

Ausgerechnet von einem japanischen Sojasaucenfabrikanten sollen wir lernen, wie ein Reengineering richtig durchgezogen wird? Ja, meinen die Autoren und beschreiben, wie Toshio Okuno, der neue Produktionschef der altehrwürdigen Firma Higashimaru Shoyu, auf breiter Front erfolgreich war. Okuno hatte sich ganz darauf konzentriert, die Belegschaft von der Notwendigkeit eingreifender Veränderungen im Betrieb zu überzeugen und begreifliche Widerstände Zug um Zug abzubauen. Als erfahrener Manager wußte er, daß es vor allem auf die richtige Menschenführung ankam. Er entwickelte fünf spezielle Methoden und konnte mit ihrer Hilfe Schritt um Schritt beinahe alle dafür gewinnen, an der Verbesserung der Arbeitsabläufe kreativ mitzuwirken; entsprechend günstig entwickelten sich die Leistungsergebnisse. Mit der Zeit kamen die Verbesserungsvorschläge zunehmendvon den eigenen Managern und Arbeitern, Experten für Reengineering wurden nicht gebraucht. Ist es da Okuno womöglich gelungen, neue Menschen zu erschaffen? Wie immer, seine Methoden griffen ineinander und sorgten für einen Strom an Innovationen. Vielleicht lag es daran, daß er so behutsam, unbeschwert und fast spielerisch vorging - ihm glückte jedenfalls noch ein Beweis eigener Güte: der fällige betriebliche Wandel muß keineswegs zu Ängsten führen, er kann sogar Spaß bereiten.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben