Kommunikation

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Nichts als die Wahrheit

Die Studie: Wann belügt der Verfasser eines Textes seine Leser? Mit einem neu entwickelten Algorithmus will ein Forscherteam der University of Westminster und der Cass Business School diese Frage beantworten. Dafür untersuchten die Marketer Tausende von E-Mails auf sprachliche Muster. Das Ergebnis der Analyse war eindeutig: Wer lügt oder die Wahrheit stark verbiegt, hält sich beim Schreiben unbewusst an bestimmte Regeln. Stephan Ludwig und Tom van Laer, zwei der Wissenschaftler, erklären ihre Studie.   Die These: Textalgorithmen können Lügen in E-Mails enttarnen.

Redetipps

Florian Mück Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag Redline 2016 224 Seiten 16,99 Euro Die meisten Vorträge sind gähnend langweilig. Manche Referenten lesen Powerpoint-Präsentationen ab, andere sind nicht vorbereitet oder nervös – die…


Verhaltensforschung: Schlagkräftige Argumente

Wer von etwas wirklich überzeugt ist, handelt auch entsprechend. Aber wie können Unternehmen diese Erkenntnis nutzen? Neue Forschungen zeigen: Gewissheit lässt sich manipulieren. Vier Hebel helfen dabei, Kunden und Kollegen besser auf bestimmte Ansichten einzuschwören.

Auf einen Blick: Extreme verständlich illustrieren

Die Bedeutung sehr großer und äußerst kleiner Zahlen lässt sich oft schwer erfassen. Bei der Visualisierung extremer Daten kommt es daher besonders auf die Vorgehensweise und den richtigen Maßstab an. Die folgenden drei Beispiele zeigen, wie große und kleine Zahlen sowie Massenbewegungen als klare Botschaft vermittelt werden.

Interview: „Twitter ist die dicke Uhr der Neuzeit“

Verhandlungen finden heute häufig in Videokonferenzen statt oder auf virtuellen Gebotsplattformen. Der persönliche Kontakt zwischen den Akteuren tritt in den Hintergrund. Das kann einer Verhandlung nur guttun, sagt Digitalisierungsexperte Christoph Bornschein. Ein Gespräch über neue Riten, Nähe durch Netzwerke und Konferenzen ohne Hose.

Kommunikation: Sprechende Hände

Human Resources; Eine Ära geht zu Ende: Im Juli 2015 hat sich in Chicago die älteste Warenterminbörse der Welt – die Chicago Mercantile Exchange – vom Parketthandel verabschiedet und auf ein elektronisches Handelssystem umgestellt. Das…

Kommunikation: Kommunikation

Human Resources; Quelle: tradingpithistory.com

Bücher: Gemeinschaftswerk

Neue Managementbücher; Jay Conrad Levinson, Donald Wayne Hendon Guerilla Deals Orell Füssli 2014 29,90 Euro Der Blick in das siebeneinhalb (!) Seiten lange Inhaltsverzeichnis lässt einen anfangs vielleicht kurz erschrecken, doch wenn man sich von…

Fallstudie: Das Hashtag-Desaster

Die Fluggesellschaft Canadian Jet startet einen Social-Media-Wettbewerb bei Twitter. Doch die gut gemeinte Werbeaktion geht nach hinten los: Es hagelt Kritik von allen Seiten. Wie soll das Unternehmen darauf reagieren?

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Hilfe erst auf Nachfrage

DIE STUDIE: 19 Studenten der Stanford University hielten je 15 Personen auf dem Campus an. Sie baten sie um zwei Gefallen: „Würden Sie einen kurzen Fragebogen ausfüllen?“ und „Würden Sie bei der Post einen Brief für mich einwerfen?“ Die Studenten hatten erwartet, dass diejenigen, die die erste Bitte ablehnten, auch bei der zweiten Nein sagen würden. Doch ein Großteil der Personen, die sich nicht an der Umfrage beteiligen wollten, willigte danach ein, den Brief einzuwerfen. #8239DIE THESE: Wer Hilfe braucht, sollte jemanden fragen, der ihm zuvor Hilfe verweigert hat.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben