Karriere

Inhalte filtern:
ANZEIGE

CEO-Nachfolge: „Für mich ist es logisch, dass ehemalige Personalvorstände CEOs werden“

Der gebürtige Franzose Bernard Fontana ist seit 2015 CEO des Energiekonzerns Areva. Zuvor arbeitete er in gleicher Funktion beim Schweizer Baustoffkonzerns Holcim. Zu einem früheren Zeitpunkt in seiner Karriere war er drei Jahre lang Chief Human Resources Officer (CHRO) bei Arcelor-Mittal, einem weltweit operierenden Stahl- und Bergbaukonzern mit 320.000 Mitarbeitern. Im Interview erklärt Fontana, warum die Arbeit als Personalchef eine hervorragende Vorbereitung auf die CEO-Position ist.

Strategie: Nur wer sich kennt, ist gut

Heidrick&Struggles-Partner Christian Jerusalem über sein Verständnis von persönlicher Karriere und die Notwendigkeit auf die innere Stimme zu hören.


Karriere: Schrecken Sie vor Macht zurück?

Erfolgreiche Manager treibt der Wunsch, andere beeinflussen zu können. Der effiziente Einsatz von Macht wird immer wichtiger - gerade wenn Hierarchien flacher werden. Die meisten Führungskräfte kämpfen dabei mit drei Hindernissen.

Künstliche Intelligenz: Fünf Strategien, um im Job zu bleiben

Computerprogramme und Maschinen übernehmen auch im Büro zahlreiche Aufgaben. Wer die künstlichen Kollegen nicht als Ersatz, sondern als Erweiterung begreift, kann sich mehr auf seine Stärken konzentrieren.

Werden Sie zum Bond im Büro: 10 ultimative Karrieretipps à la 007

Eins ist sicher: Auch im neuen Bond-Film „Spectre“ wird 007 am Ende wieder obsiegen. Und das gute daran: Wer sich den Star-Agenten zum Vorbild nimmt, kann im Beruf ähnlich erfolgreich sein.

Künstliche Intelligenz: Fünf Strategien, um im Job zu bleiben

Computerprogramme und Maschinen übernehmen auch im Büro zahlreiche Aufgaben. Wer die künstlichen Kollegen nicht als Ersatz, sondern als Erweiterung begreift, kann sich mehr auf seine Stärken konzentrieren.

Personal: Vorsicht Fachkarriere

Für Experten eignen sich Fachkarrieren, um voran zu kommen. Doch verglichen mit einer Führungslaufbahn, erscheint diese Lösung für Spezialisten häufig noch zweitklassig. Warum ist das so und wie können Unternehmen Karrierewege sinnvoll planen?

Laufbahnplanung: Treiben Sie Ihre Karriere selbst voran

Es gibt viele Möglichkeiten, Karriere zu machen - nicht immer äußert sich das in Verkaufsergebnissen, Gehältern und Boni. Die Managementprofessorin Monique Valcour rät, den Blick auch auf kleinere Erfolge zu lenken.

Gerechtigkeit: Die Generation F sucht ihre Zukunft

Ein großer Teil der Weltbevölkerung hat kaum eine Chance auf ein angenehmes oder stabiles Leben. Die Schuldenlast scheint eine ganze Generation zu erdrücken. Betroffen sind vor allem die unter 35-Jährigen. Das sollten sie sich nicht mehr gefallen lassen.

Karriereplanung: Schwäche kann Vorteil sein

Womit könnte man bei einem Vorstellungsgespräch punkten? Was ist das Besondere? Wie man trotz Schwachstelle einen Vorteil gewinnen kann.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben