Informationstechnik

Inhalte filtern:
ANZEIGE

IT-Sicherheit: Sorglose Boards

Obwohl Konzerne zunehmend mit IT-Sicherheitslücken kämpfen und deswegen Ärger mit Kunden bekommen – und schlechte Presse –, haben Boardmitglieder das Thema nicht auf der Agenda. Offenbar rechnen die meisten schlicht nicht damit, dass ihr…

Trends

91 %aller Mitarbeiter unter 25 Jahren in Europa nutzen für Arbeitszwecke lieber ihr privates Mobilgerät als eines, das ihnen ihr Arbeitgeber zur Verfügung gestellt hat.Quelle: Symantec-Studie, März 2017


Technologie: Blockchain Business

Das neue Datenbanksystem hat das Potenzial, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft umzukrempeln. Derzeit ist die Technologie auf einem Stand wie das Internet in den 80er Jahren. Doch die Transformation hat bereits begonnen.

Berater 4.0: Wie Produkte Mehrwert schaffen

Auch die anspruchsvollsten Berater und Anwälte können Teile ihrer Dienstleistungen automatisieren. Die dadurch entstehenden Produkte sorgen für eine deutlich höhere Rendite.

IT-Sicherheit: Schwachstelle Mensch

Mit Technik allein lässt sich kein IT-Netzwerk schützen. Hacker haben leichtes Spiel, wenn Mitarbeiter ihren Rechner allzu sorglos nutzen. Das weiß auch das US-Militär – und hat sechs Sicherheitsprinzipien eingeführt, die auch Unternehmen helfen können, sich gegen Angreifer zu wappnen.

Kommentar: Kultur zum Frühstück

Mit der digitalen Transformation in Unternehmen ist das so eine Sache: Vielfach gewollt, wird sie dennoch unsichtbar ausgebremst. Zu groß ist die Lücke zwischen dem technischen und dem mentalen Zustand in Unternehmen.

Interview: „Twitter ist die dicke Uhr der Neuzeit“

Verhandlungen finden heute häufig in Videokonferenzen statt oder auf virtuellen Gebotsplattformen. Der persönliche Kontakt zwischen den Akteuren tritt in den Hintergrund. Das kann einer Verhandlung nur guttun, sagt Digitalisierungsexperte Christoph Bornschein. Ein Gespräch über neue Riten, Nähe durch Netzwerke und Konferenzen ohne Hose.

Kommunikation: „Die Distanz reduzieren“

Topmanager müssen sich öffnen und mit der Belegschaft in einen Dialog treten, heißt es. Neue Tools für virtuelle Kommunikation sollen dabei helfen. Forscher der Universität St. Gallen unter Federführung von Leadership-Professor Wolfgang Jenewein haben sie untersucht.

Bücher: Cybergangster auf dem Vormarsch

Der Anstieg der Onlinekriminalität schlägt sich im Buchmarkt nieder. Eine Reihe von Neuerscheinungen informiert über das erschreckende Ausmaß der Bedrohung. Die Lösungsvorschläge der Autoren jedoch sind wenig überzeugend.

Best Practice: „Wie kann ich behilflich sein?“

Bevor Siri Einzug hielt in jedes iPhone, blitzten die Erfinder der virtuellen persönlichen Assistentin bei einem Investor nach dem anderen ab. Keiner glaubte daran, dass ein Computer Sprache nicht nur erkennen, sondern auch verstehen kann. Doch dann klingelte das Telefon – und Steve Jobs war dran.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben