Human Ressource Management

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Kommentar: Scheinheilige Glücksbringer

Arbeitgeber sind nicht dafür zuständig, den Beschäftigten gute Gefühle zu verschaffen. Die fünf Fehlannahmen der Mitarbeiterbeglückung.

Talentmanagement: Rebellen gesucht!

Sie nerven oft, widersprechen gern und stellen alles infrage. Aber gerade deshalb sind Nonkonformisten so wichtig für den Erfolg von Unternehmen. Nur: Wie findet man die richtige Balance zwischen strukturierten Führungskräften und unangepassten Talenten?


Prächtig ermächtigt

Carsten C. Schermuly New Work – Gute Arbeit gestalten Haufe-Lexware 2016 269 Seiten 49,95 Euro „Den Hausmeister empowern? Wie soll das gehen? Und mal ehrlich: Warum?“ Wenn Wirtschaftspsychologe Carsten C. Schermuly über gute…

Kommentar: Wir brauchen Verkäufer

Solange Personalmanager nur verwalten, gehören sie abgeschafft. Ein Plädoyer für eine neue Arbeitsweise.

Bücher: Was wirklich im Büro geschah

Manche Leute schreiben sich nach ihrer Kündigung regelrecht den Frust von der Seele – was richtig unterhaltsam sein kann. Warum wir Enthüllungsbücher von ehemaligen Mitarbeitern so lieben.

Schnelldurchgang

Martin-Niels Däfler, Ralph Dannhäuser Glücklicher im Beruf Springer 2016 373 Seiten 17,99 Euro Es gibt Bücher, die schlägt man gelangweilt auf, weil man vom Lesen des Titels her meint, den Inhalt schon zu kennen. So ein Buch ist das neue Werk von…

Fallstudie: Geisterfahrer bei Facebook

Der beste Verkäufer eines Autohauses hat seinen Arbeitgeber im Netz lächerlich gemacht. Es ist nicht sein erster unangemessener Post. Nun muss die Juniorchefin entscheiden: Soll sie an ihm ein Exempel statuieren?

Social Media

Susannah Winslow muss James Kenton entlassen. Ich weiß aus eigener Erfahrung als Unternehmerin, wie schwer es ist, einem Mitarbeiter zu kündigen – erst recht, wenn es sich um einen Familienbetrieb handelt. Doch wenn Sie einen Mitarbeiter…

Social Media

Susannah Winslow sollte Kenton nicht feuern – zumindest noch nicht. In Anbetracht der ihr vorliegenden Informationen birgt eine Kündigung oder disziplinarische Maßnahme das Risiko, dass Kenton juristische Schritte gegen Downcity einleitet.…

Social Media

In der Tat sollte Dell Winslow über eine Abmahnung nachdenken – aber nicht für James Kenton, sondern für seine Tochter und den Personalchef. Denn nicht die kritische Aussage auf Facebook ist hier der Skandal, sondern das Fehlen verbindlicher…

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben