Gründer

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Innovation: Erst der Plan, dann die Firma

Gründer werben meist mit Leidenschaft für ihre Ideen. Neue Untersuchungen zeigen jedoch: Enthusiasmus spielt für den Erfolg von Start-ups keine Rolle. Entscheidend ist vielmehr die Vorbereitung.

Gründer: Unternehmergeist

Biz Stone wuchs mit Sozialhilfe auf, brach sein Studium ab und scheiterte mit mehreren Start-ups. Dann gründete er mit Freunden Twitter und wurde Millionär. Die Geschichte eines amerikanischen Traums im Internetzeitalter.


Social Entrepreneurs: Wegbereiter von Milliardenmärkten

Es ist noch nicht lange her, da wurden sozial angetriebene Unternehmer als Gutmenschen belächelt. Zu Unrecht. Viele der großen disruptiven Geschäftsmodelle sind ihnen zuzuschreiben. Eine Einordnung.

Milliardenspiel

Neue Managementbücher.; Thomas Rappold Silicon Valley Investing Finanzbuch Verlag 2015 240 Seiten 17,99 Euro In Kalifornien leben jetzt Einhörner - gleich mehrere Dutzend. Dabei handelt es sich jedoch nicht um märchenhafte Huftiere, sondern um…

Interview: „Ein Hort der Innovation“

Weltweit organisieren Städte Gründerzentren, um für kreative Ideen und lukrative Geschäftsmodelle attraktiv zu werden. Die McKinsey-Berater Christian Malorny und Sebastian Muschter haben untersucht, was diese Städte erfolgreich macht.

Kommentar: Ein ungenutzter Hebel

Wer Frauen hilft, auf eigenen Füßen zu stehen, befreit sie nicht nur aus alten Rollen, sondern sorgt auch global für mehr Gerechtigkeit und Wohlstand. Denn der überwiegende Teil der 2,5 Milliarden Menschen, die an der Armutsgrenze leben, ist weiblich.

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Gottesfürchtige Gründer

DIE STUDIE: Baylor-Professor Mitchell J. Neubert hat gemeinsam mit drei Kollegen untersucht, ob der Glaube eines Menschen Einfluss darauf hat, ob dieser ein Unternehmen gründet oder nicht. Als Datenpool diente den Wissenschaftlern eine Umfrage unter 1714 US-Amerikanern, die über ihre religiösen Gewohnheiten Auskunft erteilten. Diejenigen unter ihnen, die Existenzgründer waren, gaben überdurchschnittlich häufig an, regelmäßig zu beten und eine persönliche Beziehung zu Gott zu haben. #8239DIE THESE: Unternehmensgründer haben mehr Gottvertrauen als andere.

Start-Ups: Mit Geld vom Kunden gründen

Junge Unternehmen sollten sich um ihr Wachstum kümmern, statt Kapital hinterherzulaufen. Fünf Konzepte zeigen, wie das geht.

Meinungen

Sog der Begeisterung Zur Fallstudie „Wenn der Kunde nicht zahlen will“ von Christine Vallaster, Dezember 2012. Die Gründer des Start-ups ChangeTreatment stecken in der Falle: Seit Monaten arbeiten sie an einem Softwareprojekt für eine…

Fallstudie: Lösungsvorschlag vom ExpertenThomas Amling

Samuel Vogt und David Schukat haben gemeinsam ein Unternehmen gegründet und mit ETL ein vielversprechendes Produkt entwickelt. Eingeflossen sind ihre Arbeitskraft, eigene Ersparnisse und ein fünfstelliges Darlehen der Eltern.Betriebswirtschaftlich…

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben