Gesundheit

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Die Überengagierten

Immer mehr Mitarbeiter wirken in mehreren Teams gleichzeitig mit – das ist effizient, kommunikativ und modern. Doch bei zu viel Parallelität geht die Motivation verloren, es drohen Reibungsverluste und Burn-out. Was also tun? Mehr im aktuellen Heft ...

Leistungsfähigkeit: Weniger arbeiten, mehr schaffen

Selbst Hochleistungssportler schaffen nicht, was Arbeitgeber vielfach von ihren Mitarbeitern erwarten: ohne Unterbrechungen exzellente Leistungen zu bringen. Manel Baucells von der Darden School of Business und Lin Zhao von der Chinese Academy of…


Stress

Deutsche Arbeitnehmer empfinden laut einer Studie der Personalberatung Robert Half weltweit am meisten Stress bei der Arbeit. Trotzdem sind sie – nach den Angestellten in den USA – die zweitglücklichsten und zeigen sich am stärksten…

Work-Life-Balance: Habt Spass – und zwar jetzt!

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – das ist das Mantra der meisten Erwachsenen. Fast jeder kennt das Gefühl, eine Belohnung müsse erst einmal verdient werden, am besten mit harter Arbeit. Aber fällt das Vergnügen tatsächlich kleiner aus,…

Sicherheit: Arbeiten, bis der Arzt kommt

Manager drehen gern an Kennzahlen, sparen bei Forschung und Entwicklung oder im Marketing, um Gewinnziele zu erreichen. Eine neue Studie zeigt, dass darunter nicht nur das Unternehmen leidet, sondern auch die Gesundheit der Mitarbeiter. Für die…

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Mit 66 Jahren ...

Die Studie: Wann gehen die Leute im Schnitt in Rente? Das wollte ein Forscherteam um Chenkai Wu von der Oregon State University wissen. Bei einer Auswertung der US-Längsschnitterhebung „Health and Retirement Study“ fand das Team heraus, dass die Mehrheit etwa mit 65 Jahren aus dem Berufsleben ausscheidet. Doch eine statistische Analyse zeigte etwas Erstaunliches: Wenn die Menschen nur ein Jahr länger – also bis 66 – arbeiten, sinkt ihre Mortalitätsrate um 11 Prozent.   Die These: Ein späterer Rentenbeginn lässt uns älter werden.

Angenehmer pendeln

Der Weg zur Arbeit muss nicht zwangsläufig zur Belastung werden. Fünf sinnvolle Strategien.

Glück

36 % der deutschen Arbeitnehmer finden: Für mein Glück am Arbeitsplatz ist allein der Vorgesetzte oder das Unternehmen verantwortlich.25 %der befragten Chefs – in diesem Fall CFOs – finden: Für sein Glück am Arbeitsplatz ist…

Soziale Netzwerke FaceBook Drückt die Stimmung

Ein durchschnittlicher Facebook-Nutzer verbringt fast eine Stunde am Tag auf der Seite. Forscher wollten nun genauer wissen, wie dies das persönliche Wohlbefinden beeinflusst. Dazu befragten sie über 5200 Erwachsene in einer Panelstudie zu…

Selbsttest: Wie gross ist Ihr Burn-out-Risiko?

Stellen Sie sich die folgenden Situationen an Ihrem Arbeitsplatz vor und kreuzen Sie an, wie Sie am ehesten reagieren würden. Berechnen Sie dann Ihren Punktestand und erfahren Sie, wie groß Ihr Risiko ist, sich von anderen ausnutzen zu lassen.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben