Gesundheit

Inhalte filtern:

Chefsache: Sich um jeden Einzelnen kümmern

Beim Suppenhersteller Campbell Soup gab es zu viele Unfälle mit Mitarbeitern. Das Management tat kaum etwas dagegen – bis sich eine neue Führungskraft des Themas Sicherheit konsequent annahm.

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Ab ins Eisbad

Die Studie: Geert A. Buijze und seine Kollegen brachten 3000 Freiwillige dazu, ihre morgendliche Dusche mit kaltem Wasser zu beenden. Unterschiedliche Gruppen sollten für einen Monat jeweils 30, 60 oder 90 Sekunden lang kaltes Wasser aushalten oder wie gewohnt duschen. Die Forscher analysierten anschließend die Krankheitstage der Freiwilligen. Die Kaltduscher waren durchschnittlich an 29 Prozent weniger Tagen krank. Die These: Kalte Duschen reduzieren Fehltage.


Arbeitszeit: 7,4 Jahre Überstunden

Ein Leben voller Überstunden, das Kaufverhalten religiöser Kunden und das ideale Alter für Gründer: neue Ideen und Forschungsergebnisse aus dem Management.; Es ist nicht immer leicht, Chef zu sein. Die Aufgabe zerrt mitunter an den Ner- ven und ist…

Gesundheit: Vielreisende leben gefährlich

Wer oft und lange auf Geschäftsreisen ist – mindestens 14 Nächte im Monat –, setzt sich einem hohen gesundheitlichen Risiko aus. Wie drei New Yorker Gesundheitswissenschaftler herausfanden, haben Vielreisende im Schnitt einen höheren…

Sorgen Sie für sich selbst

Viele Mitarbeiter elitärer Kanzleien und Beratungen arbeiten nahezu rund um die Uhr. Wer den Teufelskreis der Selbstausbeutung durchbrechen will, muss das dahinterstehende psychologische Phänomen erkennen.

Stress: Deutsche unter Druck

Arbeitnehmer in Deutschland sind sehr viel größerem Druck ausgesetzt als in anderen Industrieländern. Das ergab eine Studie unter 359 Fach- und Führungskräften in zwölf europäischen, nordamerikanischen und asiatischen Staaten und aus Australien.…

Beratung: Freiberufler sind glücklicher

Unternehmensberatung und Work-Life-Balance sind zwei Welten, die nur scheinbar nicht zusammengehören. Eine Studie zeigt, dass Zufriedenheit und mehr Entscheidungsfreiheit für einige Berater den Ausschlag gaben, ihre Festanstellung aufzugeben.…

„Man muss nicht gleich die Welt retten“

Was braucht es, um Arbeit als sinnvoll zu empfinden? Die Psychologin Tatjana Schnell hat diese Frage empirisch untersucht – und vier Kriterien identifiziert.

Glücklich sein im Job

Warum sind so viele von uns unzufrieden mit der Arbeit? Meistens liegt die Ursache bei uns selbst: Wir stecken in drei typischen Glücksfallen fest. Was Sie tun müssen, um sich aus ihnen zu befreien.

Die Überengagierten

Immer mehr Mitarbeiter wirken in mehreren Teams gleichzeitig mit – das ist effizient, kommunikativ und modern. Doch bei zu viel Parallelität geht die Motivation verloren, es drohen Reibungsverluste und Burn-out. Was also tun?

Alle Themen




Nach oben