Führungseigenschaften

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Topmanagement: Neid macht erfolgreich

Wenn CEOs renommierte Preise gewinnen, spornt das offenbar andere Vorstandschefs derselben Branche zu größerer Leistung an. Diesen Konkurrenzkampf auf höchster Ebene haben drei Schweizer Finanzwissenschaftler in einer Studie zu Managerawards…

Selbstmanagement: Verhindern Sie den Burn-out!

Anderen zu helfen gilt im Management als Kardinaltugend. Aber wenn Kollegen und Mitarbeiter immer mehr Ihrer Zeit einfordern, müssen Sie sich entscheiden: Wollen Sie den Zusammenbruch riskieren – oder haben Sie den Mut, sich auch mal unbeliebt zu machen? Lernen Sie, Ihre Zeit und Expertise effizient zum Wohle anderer einzusetzen.


Akademie

NEUE MANAGEMENTBÜCHER GISBERT RÜHL, CEO VON KLÖCKNER & CO, ERZÄHLT, WAS ER GERADE LIEST. PLUS: aktuelle Rezensionen.; Der Weg zur ersten Milliarde1 000 000 000 – diese Zahl prangt über der Bürotür eines erfolgreichen…

Führung: So teuer sind Personalprobleme

Neue Ideen und Forschungsergebnisse aus dem Management.; Führung Mitarbeiter zu führen ist eine zeitaufwendige Sache. Aber wie viel Geld wird dabei eigentlich verschwendet? Wissenschaftler fragten 83 Topmanager unterschiedlicher Branchen weltweit,…

Kommentar: Neue Spielregeln für Consultants

Branchenwissen und Lösungskompetenz liefern für Unternehmen keinen Mehrwert mehr. Der Berater von morgen muss provozieren, Impulse von außen liefern, mitmachen – und Risiken eingehen.

Interview: „Wer zu viele Bedenken hat, kommt nicht an die Spitze“

Herfried Münkler ist Deutschlands prominentester Politikwissenschaftler und Experte für Herrschafts- und Machtstrukturen. Sein Spezialgebiet: der florentinische Politiktheoretiker Niccolò Machiavelli. Ein Gespräch über die Aktualität alter Führungsweisheiten in modernen Zeiten.

Interview: „Rechthaberei ist das Schlimmste“

Gefühle müssen zu Hause bleiben, wenn man sich in eine Verhandlung begibt, sagt Matthias Schranner. Der ehemalige Polizist verrät, wie man nicht nur die eigenen Emotionen kontrolliert, sondern auch die der Gegenseite.

Nur keine Angst!

Wie kritisieren Sie – direkt und unverblümt oder mit Zuckerguss? Beides kann falsch sein. Bevor Sie heikle Gespräche führen, sollten Sie zuerst überlegen, welche Art von Feedback dem Kunden wirklich weiterhilft.

Strategie: Nur wer sich kennt, ist gut

Heidrick&Struggles-Partner Christian Jerusalem über sein Verständnis von persönlicher Karriere und die Notwendigkeit auf die innere Stimme zu hören.

Einarbeitung: Einstieg leicht gemacht

Einen geeigneten Nachfolger für den scheidenden CEO zu finden ist keine leichte Sache. Und doch nur ein Teil des Jobs. Mindestens genauso wichtig ist, der neuen Spitzenkraft beim Start ins Unternehmen zu helfen.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben