Führungseigenschaften

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Richtig ankommen

Ein „Willkommen an Bord“ genügt nicht. Neu eingestellte Führungskräfte müssen nahtlos in die Unternehmenskultur integriert werden. Eine Studie offenbart deutlichen Handlungsbedarf seitens der Unternehmen.

Gemischte Gremien

Eine Studie misst die Diversität von Aufsichtsräten anhand ihrer persönlichen Netzwerke. Sollten Unternehmen frei werdende Posten mit Kandidaten besetzen, die die vielfältigsten Beziehungen pflegen?


Wort des Monats: Executive isolation

Bezeichnet die informationelle und oft auch soziale Abgeschiedenheit der Geschäftsleitung vom Rest der Belegschaft. Je größer das Unternehmen, desto stärker die Ausprägung.Quelle: HubSpot, Studie „State of Inbound 2017&#8220

Motivierende Ansprachen halten

Die Kunst der mitreißenden und anspornenden Rede ist erlernbar. Eine dreiteilige Erfolgsformel hilft dabei.

Vertuschen oder Veröffentlichen?

Eine ambitionierte Ärztin möchte den nächsten Karriereschritt machen. In der Rettungsstelle eines Klinikums will sie ein professionelles Fehlermanagement einführen. Als ihr selbst ein grober Schnitzer unterläuft, steckt sie in der Zwickmühle: Kostet zu viel Offenheit sie am Ende den Aufstieg?

Perfekt pitchen

Gründer feilen häufig monatelang an ihrer Präsentation für mögliche Investoren. Doch Risikokapitalgeber achten beim Vortrag weniger auf den Inhalt als auf die Persönlichkeit des Unternehmers.

Trends

26 %aller Personalvorstände in Deutschland haben Berufserfahrung außerhalb des HR-Bereichs. In ganz Westeuropa sind es 39 Prozent, in den Niederlanden sogar 56 Prozent.Quelle: Egon Zehnder, Studie „HR-Diversity-Status&#8220

Akademie

Andreas Spaetgens ist Geschäftsführer der auf Führungskräfte ausgerichteten Max Grundig Klinik, Bühlerhöhe. Amerikaner sagen gern zu Karrierewilligen: „Stay humble, be fearless and work, work, work.“ Die junge Ärztin ist gewiss fleißig.…

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Die DNA der Sieger

Die Studie: Daniel Belsky, Professor an der Duke University School of Medicine, hat mit seinen Kollegen den Lebensweg von 918 Neuseeländern mit ihrer DNA in Verbindung gebracht. Dabei fanden die Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen bestimmten Genen und sozioökonomischem Erfolg.   Die These: Unser Erfolg im Leben ist genetisch vorherbestimmt.

Sollte Lisa Kömmer den Vorfall besprechen? Unsere Experten antworten.

Um ein funktionierendes Fehlermanagement am Uranos Klinikum zu etablieren, muss Lisa Kömmer den Hong-Tran-Fall in der Konferenz vorstellen. Aus ihrer Sicht mag er lapidar sein, weil der Fehler rechtzeitig erkannt und korrigiert wurde. Der Fall zeigt…

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben