Führung

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Kolumne: Kein Zen im Kleiderschrank

Berufsbedingt treibt es mich mehrmals im Jahr in sogenannte Seminarhotels. Diese Hotels bieten alles, was man zur Inszenierung von Vorträgen und zur Durchführung von Seminaren braucht: vom berüchtigten pädagogischen Stuhlkreis zur Förderung von…

Führen lernen

Wenn Manager die erste wichtige Führungsaufgabe übernehmen, wollen sie schnell Erfolge vorweisen. Doch genau das kann ihnen zum Verhängnis werden, weil sie in dieser Situation häufig in eine von fünf Fallen tappen. Statt nur auf die eigene Leistung…


Harvard-Agenda 2009: Die 10 besten Ideen

Mit welchen Entwicklungen müssen sich Führungskräfte in diesem Jahr auseinandersetzen? Welche Erfindungen werden unsere Arbeitswelt entscheidend verändern? Für die „Harvard Business Review“ entwerfen Vordenker des Weltwirtschaftsforums, Topberater und Professoren führender Business Schools die Managementwelt von morgen. Aus ihrer Liste mit 20 Ideen haben wir die 10 besten ausgewählt. Auf den folgenden Seiten lesen Sie, was 2009 für Sie wichtig werden könnte.

Fortbildung: Spielend zu besserer Teamarbeit

Seminare bringen oft nicht viel, weil sich die Inhalte nur schwer auf den Alltag übertragen lassen. Bei einer neuen Art der Weiterbildung - der Prozessrallye - lernen die Mitarbeiter daher direkt im Unternehmen. Beim Pharmakonzern Roche hat dies Teamgeist und Qualitätsdenken messbar verbessert.

Kolumne: Auf in den Dschungel

Kolumne; Nach Lage der Dinge wird es Zeit, Spitzenmanagern ein Event anzubieten, das ihnen das ultimative Managementvorbild nahebringt: Tarzan. Nun werden viele verwundert schauen und fragen: Tarzan? Wieso Tarzan? Wie kommt der da drauf? Nun ja, ich…

Kolumne: Geist und Unabhängigkeit

Im Januar 2004 skizzierte die SPD in Weimar den Plan einer „Elite-Universität“. Und selbstverständlich fiel zur Verdeutlichung der großen Idee ein Name: Harvard. Schon am nächsten Tag setzte eine buchstäbliche Inflation an…

Leadership: Manager oder Führungspersönlichkeit - wer macht es besser?

An der Spitze von Unternehmen lassen sich zwei völlig unterschiedliche Typen von Führungskräften ausmachen: Pragmatiker und Visionäre. Das Psychogramm eines Wettstreits.

Porträt: Schule der Topmanager

Als die Harvard Business School vor 100 Jahren gegründet wurde, war nicht absehbar, dass die Fakultät einmal eine der wichtigsten Managerschmieden der Welt sein würde. Heute ist sie Vorbild für viele andere Hochschulen und hat sich zugleich eine Alleinstellung verschafft.

Köpfe: Klub der Vordenker

Professoren und Dozenten der Harvard Business School haben in den vergangenen 100 Jahren mit ihren wegweisenden Ideen das Management erheblich vorangebracht. Sie haben eigene Disziplinen wie die Strategielehre begründet und mit ihren Konzepten die Praxis der Unternehmensführung nachhaltig geprägt.

Mehr zum Thema ... 100 Jahre Harvard Business School

Bücher, Veranstaltungen und weitere Informationen rund ums Jubiläum.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben