Finanzen & Investitionen

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Was 2005 wichtig wird

Im Leben aller Ideen gibt es einen entscheidenden Moment: wenn sie kurz davor stehen, von der Allgemeinheit anerkannt zu werden. Bei welchen Produkten, Trends und Strategien ist es 2005 so weit? 20 Autoren - darunter so renommierte wie…

Turnaround: Die Sanierung von Atlanta

TURNAROUND : Was gehört dazu, eine Stadt vor der finanziellen Katastrophe zu retten? Shirley Franklin, Bürgermeisterin von Atlanta, erklärt, wie sie die Wende geschafft hat.


Neue Management- Literatur: Plädoyer für eine Reform der Finanzmärkte

Henry Kaufman, Chef-Volkswirt der Investmentbank Salomon Brothers und einer der Zinspäpste der Wall Street, hat sich wegen seiner pessimistischen Prognosen den Beinamen „Dr. Weltuntergang“ eingehandelt. Diesen Titel rechtfertigt er auch in seinem kürzlich erschienenen Buch „Interest Rates, the Markets and the Financial World“, einer kritischen Untersuchung der stürmischen Entwicklungen, die in den vergangenen zehn Jahren auf den Finanzmärkten stattgefunden haben. Kaufman geht scharf mit privaten und öffentlichen Kreditnehmern ins Gericht, die, wie er meint, einem Verschuldungsrausch anheimgefallen sind; unerbittlich weist er auf die Schwachpunkte der heutigen Schuldenpyramide hin. In seiner Besprechung zeigt George Sim Johns ton, daß Kaufmans apokalyptische Visionen zum Teil durch seine politischen Überzeugungen geprägt sind. Trotz gewisser Vorbehalte empfiehlt Johnston das Buch Politikern, Ökonomen und privaten Anlegern gleichermaßen zur Lektüre. Angenehm fällt der Verzicht auf Fachchinesisch auf; der Band dürfte zum Besten gehören, was jemals über die Wall Street geschrieben worden ist.

Ergebnisse einer empirischen Untersuchung: Die Kosten der Mitbestimmung eine Quantité négligeable?

School kommt zu dem Ergebnis, daß die Kosten der Mitbestimmung nicht als Quantité négligeable betrachten werden sollten. Der Beitrag zeigt die wichtigsten Ergebnisse auf. Nach Verabschiedung des Betriebsverfassungsgesetzes 1972 wurden Ende der 70er Jahre Untersuchungen über die Kosten der Mitbestimmung durchgeführt. Die damaligen Ergebnisse führten dazu, daß man diese Kosten als eine vernachlässigbare Größe behandelte. Wie hat sich die Situation nach 15 Jahren Erfahrung mit dem Betriebsverfassungsgesetz geändert? Eine explorative Studie des Instituts für Marketing an der European Business

Investitionsrechnungen, mit denen zukünftige Erträge abdiskontiert werden, können zwar zu hohen Kapitalwerten, aber dennoch trüben Ergebnissen führen: Management für morgen

In der Bewertung von Investitionsalternativen werden immer raffiniertere Analysetechniken angewandt. Ziel dieser ausgeklügelten Techniken ist es, mehr Rationalität in Investitionsentscheidungen einzubringen. Die Ergebnisse dieser Bemühungen sind indes häuf ig völlig irrational, nämlich ernsthafte Investitionsdefizite mit Auswirkungen auf die Produktionskapazität, die Technologie und die Arbeitstechnik. Unbeabsichtigt haben viele Manager so die Zukunft ihrer Unternehmen gefährdet. Wie konnten sie sich nur so in die Irre führen lassen? Ihre Absichten waren doch völlig in Ordnung. Die Autoren dieses Beitrags (der als bester HBR-Artikel des Jahres 1982 mit dem McKinsey Award ausgezeichnet wurde) meinen, man dürfe nicht zuviel Vertrauen in die Rechentechnik setzen, weil sie - in bestimmten kritischen Fällen - zu falschen Entscheidungen führen kann.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben