Einzelpersonen motivieren

Inhalte filtern:

Entscheidungen: Die Wohlfühl-Falle

Dass große Gefühle mitunter die Sinne vernebeln, ist nicht neu. Dass aber auch kleine Freuden die eigene Urteilskraft trüben, schon. Eine aktuelle Studie verdeutlicht, inwieweit positive Stimmungen Führungskräfte beeinflussen können - mit frappierenden Erkenntnissen.

Best Practice: Alles Massgeschneidert

Mitarbeiter handeln Verträge aus"Wenn es um das Thema Unternehmenskultur geht, hat jeder Mensch eine Geschichte parat. Entweder weil es in der eigenen Organisation geknallt hat oder weil mal wieder irgendwo das Hohelied auf das Büro der Zukunft…


Projektmanagement: Das Prinzip der roten Karte

Mit einer simplen Idee hat der Dachfensterhersteller Roto die Arbeit seiner Entwicklungsabteilung verbessert. Dem Hilferuf eines einzelnen Ingenieurs folgt die prompte Problemlösung durch die Gruppe. Die positiven Folgen: Weniger Verzögerungen, höhere Motivation und bessere Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen, Zulieferern und Kunden.

Personalentwicklung: High Potentials richtig fördern

Es gibt kein Standardprogramm für den Umgang mit Toptalenten. Eine weltweit angelegte Untersuchung gibt einen Überblick über bewährte und innovative Methoden. Ein Raster, um den eigenen Weg zu finden.

Karriere: Der Loyale ist der Dumme

Jung, flexibel, selbstbewusst - deutsche Berufseinsteiger sind extrem anspruchsvoll. Werden ihre Aufstiegs- und Gehaltswünsche nicht erfüllt, wechseln sie schnell zu einem anderen Arbeitgeber. Wie Vorgesetzte und Personaler damit umgehen sollten.

Führung: Mit Herz und Hirn

Mit ihrem ungeschickten Auftreten treiben viele Führungskräfte die Kollegen in die innere Emigration. Das muss nicht sein. Sechs Regeln für einen besseren Umgang miteinander.

Psychologie: Das selbstlose Gen

Der Mensch ist nicht so egoistisch und unkooperativ, wie wir lange Zeit gedacht haben. Neue Erkenntnisse aus der Evolutionsbiologie und Psychologie zeigen, dass viele von uns uneigennützig handeln, wenn das Umfeld stimmt. Unternehmen sollten ihren Mitarbeitern daher helfen, ihre Kooperationsbereitschaft auszuleben. Von Yochai Benkler

Selbstmanagement: Stärken Sie Ihre mentale Fitness

Persönliche und berufliche Katastrophen müssen nicht zu Depressionen führen. Den Soldaten der US-Armee hilft ein spezielles Trainingsprogramm, aus Schocks und Krisen gestärkt hervorzugehen. Auch Unternehmen können von den Erfahrungen des Militärs profitieren.

Forum: Chef auswechseln

Zur Fallstudie „Die Machtprobe“ von W. Earl Sasser, Juli 2011

Büroalltag: Alle Tassen im Schrank?

Einzelgespräche, Teamworkshops, Coaching - was wird nicht alles unternommen, um Mitarbeitern auf die Sprünge zu helfen. Ein Blick in die Büroküchenschränke kann erste Hinweise geben, wie die Kollegen ticken. Im Idealfall dienen Inhalt und Motto der dort zu findenden Kaffeetassen als Produktivitätshilfe ("Ich werde nicht älter - ich werde besser"), nicht selten weisen sie jedoch auf Handlungsbedarf in puncto Mitarbeitermotivation hin ("Pause von A - Z"). Obacht vor übereilten Gegenmaßnahmen wie einheitlichen Firmentassen für alle - denn: „Hektik ist für Mitarbeiter, nicht für Chefs.“

Alle Themen




Nach oben