Customer Relationship Management

Inhalte filtern:

Edition Marketing-Klassiker: Was will der Kunde wirklich?

In kundenorientierten Unternehmen sollte das Marketing eine zentrale Rolle spielen - also fast überall. Die wohl einflussreichsten Ideen und Methoden in der Geschichte der Marketingforschung haben wir Ihnen in unserer aktuellen Edition aus der Reihe „Harvard-Klassiker“ zusammengestellt.

Kundenbedürfnisse: Verborgene Wünsche entdecken

Um ein Produkt oder Angebot perfekt auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen, muss man analysieren, welchen Job ein Kunde eigentlich erledigt haben will. Die folgenden fünf Fragen helfen bei der Suche.


Marketing: Den Ton des Kunden treffen

Intercom-Gründer Des Traynor hatte ein Produkt - traf damit aber nicht den Nerv der Kunden. Erst als er lernte, vor welchen Aufgaben seine Kunden standen, konnte er die richtigen Dienstleistungen definieren. Damit stieg die Konversionsrate.

Erfolgsfaktor Customer Journey: Wie neue Technologien das Marketing verbessern

Es heißt, Unternehmen sollen ihre Kunden von der ersten Idee bis zum Kauf begleiten. Eine wesentliche Rolle dabei spielen Apps, Datenanalysen und neue Software-Schnittstellen.

Erfolgsfaktor Customer Journey: Wie neue Technologien das Marketing verbessern

Es heißt, Unternehmen sollen ihre Kunden von der ersten Idee bis zum Kauf begleiten. Eine wesentliche Rolle dabei spielen Apps, Datenanalysen und neue Software-Schnittstellen.

Marketing: Die wahren Motive der Kunden verstehen

Unternehmen gieren nach Informationen über ihre Kunden und stützen sich dabei zunehmend auf Datenanalysen. Doch Big Data und die normale Marktanalyse fördern nicht unbedingt zutage, was Kunden wirklich antreibt.

Kunden: Wie Kunden einkaufen

Das Internet beeinflusst das Kaufverhalten von Kunden zunehmend. Eine aktuelle Studie des Forschungszentrums für Handelsmanagement in Sankt Gallen zeigt jedoch, dass Wahrnehmung und Wirklichkeit nicht immer übereinstimmen.

Kundenmanagement: Marketing in der digitalen Welt

Unternehmen müssen sich im digitalen Zeitalter mehr als je zuvor an den Bedürfnissen der Verbraucher orientieren. Wer nicht versteht, was Kundenorientierung bedeutet, muss sich auf schwierige Zeiten einstellen.

Kundenservice: Da geht noch was

Ein Klick und die Ware ist gekauft. Während einige Branchen den Kontakt mit ihren Kunden via Internet forcieren, hinken andere der Entwicklung hinterher. Das Beratungsunternehmen Detecon ist der Frage nachgegangen, wie zufrieden Kunden mit automatisierten Services sind.

Kundenservice: Die Problemzone von Google und Nest

Wer bei Google oder der neuesten Errungenschaft Nest auf einen ausgefeilten Kundenservice hofft, wird enttäuscht. Warum kümmert sich Google eigentlich nicht viel mehr um seine Kunden?

Alle Themen




Nach oben