Customer Relationship Management

Inhalte filtern:

Marketing im Zeitalter von Alexa

Digitale Assistenten werden die Beziehung zwischen Unternehmen und ihren Kunden fundamental verändern. Was auf uns zukommt. Mehr im aktuellen Heft ...

Kommentar: Mensch statt Maschine

Der stationäre Einzelhandel kämpft vielerorts ums Überleben. Die Rettung liegt weder in aufbereiteten Daten noch in Selbstbedienungsterminals – sondern im klugen Umgang mit Menschen.


Wenn Werbung zu weit geht

Online werben, ohne übergriffig zu werden, ist eine heikle Angelegenheit. Im Zweifel gilt die Regel: Weniger ist mehr. Also übertreiben Sie es nicht mit der Personalisierung.

Professionalität bevorzugt

Eine Studie zeigt: Nicht Empathie macht Kunden zufrieden – sondern das kreative Lösen von Problemen.

Edition Marketing-Klassiker: Was will der Kunde wirklich?

In kundenorientierten Unternehmen sollte das Marketing eine zentrale Rolle spielen - also fast überall. Die wohl einflussreichsten Ideen und Methoden in der Geschichte der Marketingforschung haben wir Ihnen in unserer aktuellen Edition aus der Reihe „Harvard-Klassiker“ zusammengestellt.

Psychologie: Digitales ist Kunden weniger wert

Digitale Produkte haben viele Vorteile: Sie wiegen nichts, sind sofort verfügbar, lassen sich teilen und gehen (fast) nie kaputt. Dennoch bemerken Unternehmen immer wieder, dass Kunden die analogen Gegenstücke oft mehr schätzen und bereit sind, mehr…

Wort des Monats

Kanal-agnostischOmnichannel-Strategien sind aus dem Einzelhandel nicht mehr wegzudenken. Doch oft versuchen Händler ihren Kunden bestimmte Kontaktwege schmackhaft oder auch madig zu machen. Wahrhaft kanal-agnostischen Unternehmen dagegen ist es…

Vertraue keiner Crowd!

Viele Unternehmen lassen im Internet Konsumenten über Produktideen abstimmen. Doch die Beziehungen der Teilnehmer untereinander verfälschen die Ergebnisse.

Fallstudie: Ärzte gegen Betreuer

Ein indisches Krankenhaus bietet seinen Patienten einen besonderen Service an. Sogenannte Patienten-beauftragte sollen zusätzlich zum medizinischen Personal die Kranken betreuen und sie zu zufriedenen Kunden machen. Doch bei den Ärzten stößt diese Maßnahme auf Kritik, und sie kündigen reihenweise.

Soll Rajesh sich für eine Abschaffung der Patientenbeauftragten aussprechen? unsere Experten Antworten.

Amrita Rajesh sollte ernsthaft erwägen, die Patientenbeauftragten abzuschaffen, oder deren Funktion zumindest neu überdenken, damit die Zuständigkeiten dieser Mitarbeiter besser zu der Rolle passen, die sie eigentlich spielen sollten.Zurzeit…

Alle Themen




Nach oben