Coaching

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Fallstudie: Das gebrochene Versprechen

FALLSTUDIE: Ed Davidson hat die Zusage des amtierenden CEOs, bald in die Geschäftsführung des Unternehmens aufzusteigen. Doch der hält sich nicht an die Absprache. In seiner Enttäuschung sinnt Davidson auf Rache.

Psychologie: Die Erlaubnis, sich Zeit zu nehmen

PSYCHOLOGIE : Hochleistung bringen kann nur, wer beruflich - und privat - glücklich ist. Vielen Managern gelingt das nicht, hat Dorothea Assig festgestellt. In ihren Seminaren will die Managementtrainerin den Weg zu mehr Lebensfreude aufzeigen.


Führungskräfte-Coaching: Wenn der Trainer falsche Tipps gibt

FÜHRUNGSKRÄFTE-COACHING: Persönliche Berater können für Führungskräfte eine große Hilfe sein. Häufig schaden sie jedoch den betroffenen Managern und den Unternehmen. FÜHRUNGSKRÄFTE-COACHING Persönliche Berater können für Führungskräfte eine große Hilfe sein. Häufig schaden sie jedoch den betroffenen Managern und den Unternehmen.

Schwache Manager - fördern oder feuern?

Die meisten Unternehmen haben keine klare Strategie für den Umgang mit unterdurchschnittlichen Führungskräften.

Ein Coaching für den Vorstand

Beratung von außen kann der Geschäftsleitung helfen, sich selbst zu führen.

Topmanager: Vor Mikrofon und Kamera professionell auftreten

Den Pressesprecher vorzuschicken reicht oft nicht, der persönliche Einsatz ist gefragt. Wenn der aber misslingt, ist der Schaden umso größer.

Die so ganz andere Personalentwicklung

Ihre neuen Mitarbeiter lässt die Softwarefirma Trilogy schon in deren Ausbildungsphase an konkreten Objekten arbeiten.

Ein Coach kann helfen, besser zu führen

Die individuelle Entwicklung von Führungskräften kann durch gezieltes Aufstiegs-Coaching maßgeblich gefördert werden. OLAF GEORG KLEIN, THOMAS BIERMANN

Der Vorgesetzte als Coach

Wie gutes Management zielt auch Verhaltenstraining darauf, aus wertvollen Ressourcen das Beste zu machen

Neue Strategien für die Personalentwicklung im Automobilverkauf: BMW: „Jetzt wird auch der Verkauf super gemacht“

Der Automobilmarkt stagniert, zugleich herrscht ein heftiger Verdrängungswettbewerb. Anspruchsvolle Kunden und ausgefeilte Vertriebsinstrumente stellen immer höhere Anforderungen an die Qualifikation der Verkäufer. Daher sind zunehmend Trainingskonzepte und -maßnahmen gefragt, die sich im harten Alltagsgeschäft bewähren. Um den Qualifikationsbedarf bei Verkäufern der BMW- Handelsorganisation festzustellen, hat das BMW-Trainingszentrum in München - in Zusammenarbeit mit einer Hamburger Managementberatung - in den Jahren 1992 und 1993 umfangreiche Studien durchgeführt. Mit Erfolg: Das Projekt erbrachte zuverlässige Informationen darüber, welche Fähigkeiten das Verkaufspersonal bereits aufweist und in welchen Punkten noch Lücken bestehen. Mit einer Reihe von Trainingsstrategien sollen die Mängel behoben werden.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben