Change Management

Inhalte filtern:

Agiles Management: „Im besten Fall werde ich ignoriert“

Ein paar Jahre nach seiner Gründung geriet der Internettelefonie-Anbieter Sipgate in eine schwere Krise: Alles dauerte viel zu lange, die Produktivität ging gegen null. Das Führungsteam um Tim Mois war ratlos. Ein schmales Buch über Scrum brachte die Wende. Heute hat sich Sipgate komplett agil aufgestellt.

Change-Management: „Wir müssen vertrauen“

Die rund 100.000 Mitarbeiter des Bayer-Konzerns setzen sich seit einem Jahr mit einem neuen Verhaltenskonzept auseinander. Change-Manager Matthias Schramm über das Abgeben von Kontrolle, Spiele im Management und die innovative Kraft der Mitarbeiter.


Fehlerkultur: Auch wer dreimal scheitert, muss nicht aufgeben

In unserer Reihe Ratschläge im Sonderheft Change Management beschreibt der ehemalige SAP-Manager Dirk Dobiey, wie unkonventionelles Denken die Finanzierung eines Projektes im Konzern trotz vieler Widrigkeiten ermöglichte.

Change Management: Wenn man sich verteidigen muss, ist es zu spät

In unserer Reihe Ratschläge im Sonderheft Change Management beschreibt die ehemalige EMC-Deutschland Chefin und neue Vorsitzende der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland, wie IT-Unternehmen mit Veränderungen umgehen.

Change Management: Lernen von den Anonymen Alkoholikern

Manager können von Therapiemethoden für die Unternehmensführung profitieren. Denn den Therapien ist eines gemeinsam: Sie bewirken oft sehr wirkungsvoll die Veränderung menschlichen Verhaltens. Lisa Buckingham, Chief Human Resources Officer beim Finanzdienstleister Lincoln Financial beschreibt ihre Erfahrungen mit dieser Methode.

Alle Themen




Nach oben