Leadership

Wie geht Führung im Zeitalter digitaler Transformation? Ein Heft über Management im Wandel.

EDITORIAL

3
[Leseprobe]Der Mensch macht den Unterschied

TRENDS

6
[Leseprobe]Noch Fragen?Gesine Braun et al.AUSBLICK: Wandel ist zu einer Konstanten des modernen Lebens geworden. Wir haben 55 Wissenschaftler, Manager und Vordenker gebeten, uns die ihrer Meinung nach wichtigste Frage zu schicken, mit der sich Führungskräfte heutzutage auseinandersetzen sollten. Herausgekommen sind spannende Erkundungen, die zu Selbsterkenntnis beitragen und dabei helfen, die richtige Strategie für 2015 zu finden.
18
[Leseprobe]Frage 16 bis 32
30
[Leseprobe]Frage 33 bis 55

STRATEGIEN

44
[Leseprobe]Wecken Sie das kollektive GenieLinda A. Hill et al.FÜHRUNG: Früher war Chefsein einfach. Einer bestimmte, wohin die Reise gehen sollte, die anderen mussten folgen. Heute werden Weg-bereiter gesucht, die Wissen und Kreativität zum Fließen bringen.
56
[Leseprobe]Blaupause für die TransformationChristina KestelBEST PRACTICE: Vom einstigen Otto Versand zum heutigen E-Commerce-Konzern war es ein langer Weg. Sechs Beteiligte schildern ihre Sichtweise eines beispielhaften Transformationsprozesses.
64
[Leseprobe]Schmerzhafte OffenheitRobert Kegan et al.UNTERNEHMENSKULTUR: Stellen Sie sich vor, Ihr Chef teilt mit Ihnen all seine Ängste. Einblicke in zwei US-Unternehmen, in denen vollkommene Transparenz zur Tagesordnung gehört.
76
[Leseprobe]Nichts für FeiglingeGesine Braun, Britta DomkePIONIERE: Drei Unternehmen wagen neue Führungskonzepte - und machen damit nicht nur die eigenen Mitarbeiter zufrieden.
80
[Leseprobe]Die Kraft der zwei SystemeJohn P. KotterCHANGE-MANAGEMENT: Starre Organisationsformen haben ausgedient. Das gilt auch für Change-Prozesse. Ein moderner Klassiker über Veränderungsmanagement.

MEINUNGEN

94
[Leseprobe]Stört die Community bei der Expansion?Robert I. Sutton, Huggy RaoFALLSTUDIE: Ein Softwarehersteller ist mit seinem Netzwerk an ehrenamtlichen Mitarbeitern bisher sehr gut gefahren. Doch kann diese Strategie auch einen möglichen Investor überzeugen?
102
[Leseprobe]„Die Dummheit ist systemimmanent“Gunter Dueck im GesprächMANAGEMENT: Die Krise vieler Unternehmen ist für den IBM-Vordenker hausgemacht. Statt Kreativität und Freigeister zu fördern, setzten zu viele Führungskräfte auf veraltete Methoden.
106
[Leseprobe]Der große TreiberJoe PeppardINFORMATIONSTECHNOLOGIE: Eine digitale Strategie ist wichtig. Noch wichtiger ist das Bewusstsein, dass kein Unternehmensbereich mehr ohne sie auskommt.
Nach oben