Eine Frage der Technik

DIVERSITY:

HBM Sonderheft 1/2017

An Change-Pro­zes­sen kann man ver­zwei­feln, man kann sich ver­zet­teln, Aus­re­den fin­den, die Um­stän­de ver­ant­wort­lich ma­chen. Oder man kann sich an eine Stra­te­gie hal­ten. Ein großes Ziel vor­ge­ben, ge­mein­sam star­ten, mo­ti­vie­ren, durch- und nach­hal­ten. Und da­mit fast Un­mög­li­ches mög­lich ma­chen.
Zum Bei­spiel in der Au­to­mo­bil­in­dus­trie. Stel­len Sie sich vor, Sie wä­ren bei Por­sche im Top­ma­na­ge­ment und soll­ten den Frau­en­an­teil er­hö­hen, am bes­ten gleich um 50 Pro­zent. Mit weib­li­chen Füh­rungs­kräf­ten, die es im tech­ni­schen Be­reich ja an­geb­lich gar nicht gibt. Und Män­nern, die sehr schnell an­ge­fasst rea­gie­ren, wenn sie das Wort Quo­te hö­ren.
Na­tür­lich: Di­ver­si­ty an sich ist nicht neu, und auch die Per­so­na­ler beim Au­to­bau­er Por­sche wünsch­ten sich seit Jah­ren mehr weib­li­che Mit­ar­bei­ter. Doch es blieb bei Ein­zel­maß­nah­men, die Stra­te­gie fehl­te, das Be­kennt­nis von oben. Ex-Por­sche-Chef und Über­va­ter Wen­de­lin Wie­deking stand für vie­les, aber nicht un­be­dingt für Frau­en im Ma­na­ge­ment.
„Der Frau­en­an­teil in den Füh­rungs­po­si­tio­nen düm­pel­te all die Jah­re vor sich hin“, so Kon­stan­ze Ma­ri­noff, die Lei­te­rin des Per­so­nal­mar­ke­tings. Dann wech­sel­te der Vor­stand bei Por­sche, die Ge­ne­ra­ti­on Wie­deking trat ab, mit den neu­en Füh­rungs­kräf­ten zog ein an­de­res Rol­len­ver­ständ­nis ein. Gleich­zei­tig wuchs der Druck von au­ßen: Heu­te ist Di­ver­si­ty Pflicht. Doch wäh­rend an­de­re Fir­men be­reits LGBT-Netz­wer­ke für ihre homo-, bi- oder trans­se­xu­el­len Mit­ar­bei­ter grün­de­ten, war bei Por­sche noch nicht ein­mal das The­ma Frau an­ge­kom­men. Das schreck­te weib­li­che Be­wer­ber ab. Eine fa­ta­le Ent­wick­lung im Kampf um Fach­kräf­te. „Wir wol­len die Bes­ten bei Por­sche ha­ben. Da wäre es fahr­läs­sig, sich nicht ver­stärkt um die Frau­en zu küm­mern“, so Per­so­nal­vor­stand An­dre­as Haff­ner.
Jetzt kaufen

© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
7
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
7
Zeichen:
28.709
Nach oben