Aus Fehlern lernen

Warum sich Scheitern lohnt - eine Anleitung in drei Schritten

EDITORIAL

3
[kostenlos verfügbar]Wie hoch ist Ihr Return on Failure?Christoph Seeger

TITEL

20
[Leseprobe]Irren ist lehrreichJulian Birkinshaw, Martine HaasUNTERNEHMENSKULTUR: Fehler zu machen ist menschlich. Eigentlich eine Binsenweisheit, dennoch ignorieren viele Führungskräfte sie. Ihren Unternehmen schaden sie damit sehr, denn das Neue kommt nun mal nicht ohne Mut und Freude am Experimentieren in die Welt. So erhöhen Sie Ihren Return on Failure.
28
[Leseprobe]„Hierarchien sind Gift“Jan U. Hagen Im GesprächFORSCHUNG: Wie gehen Mitarbeiter in Hochrisikobranchen mit Irrtümern um? Das hat Fehlerforscher Jan U. Hagen untersucht – und überrascht festgestellt: So viel Offenheit und Pragmatismus wie dort findet man nicht überall. Wenn es hart auf hart kommt, sind Egos und Eitelkeiten fehl am Platz.

TRENDS

8
[Leseprobe]Das Geheimnis der EinhörnerWACHSTUM: Niemand kann wirklich sagen, was Start-ups erfolgreich macht. Eine neue Studie versucht, die Spreu vom Weizen zu trennen.
12
[Leseprobe]Mehr Geld für AlleskönnerJennifer Merluzzi im GesprächVERTEIDIGEN SIE IHRE FORSCHUNG: Eine Spezialisierung gilt als Karriereturbo. Doch der Arbeitsmarkt belohnt sie nicht.
14
[Leseprobe]Mächtige sind keine guten TeamplayerPSYCHOLOGIE: Wenn Sie gute Arbeit wollen, sollten Sie Chefs niemals mit anderen Chefs an eine wichtige Aufgabe setzen.
15
[Leseprobe]Gründen lohnt sich dochVERGÜTUNG: Ex-Entrepreneure sind bei Personalern beliebt – unabhängig davon, ob sie mit ihrem Unternehmen erfolgreich waren oder nicht.
16
[Leseprobe]Ein Pfund Ideen, bitte!Thorsten Makowski, Sunil ChopraBESCHAFFUNG: Was gute von schlechten Einkaufsabteilungen unterscheidet, ist ihr Umgang mit den Innovationen der Lieferanten.

STRATEGIEN

34
[Leseprobe]Von der Natur lernenMartin Reeves, Simon Levin, Daichi UedaKOMPLEXITÄT: Wie in der Biologie gilt auch für Unternehmen: Wer sich nicht anpasst, stirbt. Weil viele nicht vorsorgen, führt die erste Krise oft in die Insolvenz. Sechs Prinzipien helfen, Widerstandsfähigkeit aufzubauen.
48
[Leseprobe]Die WerbemaschineMartin SorrellBEST PRACTICE: Er verkaufte nur ein einziges Mal Aktien – um seine Scheidung zu finanzieren. Martin Sorrell hat aus einem Hersteller von Einkaufskörben den weltgrößten Werbekonzern WPP geformt.
54
[Leseprobe]Eine neue Strategie für AfrikaHeiko Gebauer et al.GLOBALISIERUNG: Keine Weltregion bietet so gute Geschäftsaussichten wie Afrika. Doch bisher verfolgten deutsche Unternehmen veraltete Konzepte. Zeit, die besten Manager hinzuschicken.
60
[Leseprobe]Die neuen Lügen des ReportingsH. David Sherman, S. David YoungGESCHÄFTSBERICHTE: Viel gebracht hat die Regulierungswelle nicht: Nach wie vor wird im Rechnungswesen von Unternehmen manipuliert – nur nicht mehr ganz so plump wie einst.
68
[Leseprobe]Diagramme, die funktionierenScott BerinatoPRÄSENTATIONEN: Wissensarbeiter müssen oft Daten und Konzepte visualisieren – nicht immer sind sie damit erfolgreich. Lernen Sie, Ihre Botschaften in anschauliche Grafiken zu verpacken.
79
[Leseprobe]Ganz im Ernst

MEINUNGEN

80
[Leseprobe]Erleuchtung auf RatenMitchell WeissFALLSTUDIE: Es könnte ein Riesendeal werden: Eine Stadtverwaltung will bei einem Hersteller von Hightechstraßenlaternen 5000 Leuchten nachbestellen. Dumm nur, dass das Unternehmen gerade sein Geschäftsmodell geändert hat: Kunden sollen nun mieten statt kaufen. Was tun?
88
[Leseprobe]Fördert den Nachwuchs!Victor LipmanKOMMENTAR: Die Managementfortbildung ist in eine gefährliche Schieflage geraten: Während Topmanager viele teure Trainings erhalten, wird bei Nachwuchskräften gespart.
90
[Leseprobe]Erkennen Sie, wer die Wahrheit sagt?Leslie K. JohnSELBSTMANAGEMENT: Versuchen Sie gar nicht erst, Lügen in Verhandlungen zu entlarven. Machen Sie es Ihrem Gegenüber lieber möglichst schwer, Sie hinters Licht zu führen.
96
[Leseprobe]Groß, aber nicht trägeVijay GovindarajanKOMMENTAR: Konzerne gelten oft als Dickschiffe, die bei Innovationen nicht mit Start-ups mithalten können. Drei US-Riesen belegen: Das ist Unsinn.
99
[Leseprobe]Social ScienceHolger RustKOLUMNE: Läutet das Mission Statement einer asiatischen Spitzenuni einen (Posaunenchöre!) Paradigmenwechsel ein?
100
[Leseprobe]LesenswertNeue Managementbücher
106
[Leseprobe]Fünf Minuten mit ... Greg LouganisEr wurde berühmt, als er mit dem Kopf gegen das Brett knallte und trotzdem Gold gewann. Der Wasserspringer über mentale Stärke und Mentoring.
Nach oben