Nicht Fragen. Machen!

Gute Ideen gibt es zuhauf. Was fehlt, ist Mut. Ein Plädoyer für mehr Risikofreude

EDITORIAL

3
[kostenlos verfügbar]Scheitern erwünschtChristoph Seeger

SCHWERPUNKT

18
[Leseprobe]Die Regel-BrecherBarrett Ersek et al.STRATEGIE: Alles anders machen, na klar, so geht Innovation. Aber wie findet ein Unternehmen heraus, welche Routinen es abschaffen muss?
28
[Leseprobe]Den Geist aus der Flasche lassenMichael LeitlBEST PRACTICE: Drei Unternehmen, viel Freiraum: Wie Airbus, Klöckner und Local Motors blitzschnell neue Produkte entwickeln.
36
[Leseprobe]Die Kraft der KritikRoberto VergantiMETHODEN: Ideen zu finden ist einfach. Die wahre Kunst besteht darin, aus der Masse systematisch die besten Konzepte herauszufiltern.
46
[Leseprobe]„Es gibt zu viel Blabla“Alexander Osterwalder im GesprächGESCHÄFTSMODELLE: Der Managementforscher über visuell designte Bücher, die „Business Model Canvas“ und warum McKinsey ihn nicht wollte.
50
[Leseprobe]Neues entdecken, wo es niemand vermutetTony McCaffrey, Jim PearsonKREATIVITÄT: Hätten sich die Passagiere der „Titanic“ retten können, indem sie auf den Eisberg springen? Klingt absurd, doch solche Ideen bringt die BrainswarmingMethode hervor. Sie soll Kreativität in weniger ausgetretene Pfade lenken.
62
[Leseprobe]Die Tücken der ZusammenarbeitAlessandro Di Fiore, Jonas VetterUNTERNEHMENSKOOPERATIONEN: Wollen Firmen gemeinsam Innovationen entwickeln, geht das in aller Regel schief. Es gilt, vier immer gleiche Fallen zu vermeiden.
68
[Leseprobe]Mehr zum ThemaWeiterführende Bücher / HBM Online / Internet

TRENDS

6
[Leseprobe]Gesünder führenStephan A. Böhm, Miriam K. BaumgärtnerGESUNDHEITSMANAGEMENT: Mein Mitarbeiter, mein Patient: Gute Führungskräfte schützen ihr Team vor Überlastung.
10
[Leseprobe]Sackgasse für die KarriereVeronika Hucke, Lisa KepinskiDIVERSITY: Frauennetzwerke in Unternehmen bringen den Teilnehmerinnen wenig – auch weil sie oft als Kaffeekränzchen belächelt werden.
12
[Leseprobe]Schlagfertige Menschen sind charismatischerWilliam von Hippel im GesprächVERTEIDIGEN SIE IHRE FORSCHUNG: Nicht der Inhalt zählt, sondern die Geschwindigkeit. Spontane Antworten beeindrucken uns.
14
[Leseprobe]Wer ist schuld an hohen CEO-Gehältern?VORSTANDSBEZÜGE: Angeblich treiben Vergütungsberater die Gehälter von Topmanagern in die Höhe. Verantwortlich sind jedoch andere.
15
[Leseprobe]Ganz im ErnstCARTOONS: Das ist nicht witzig! Oder doch? Entscheiden Sie selbst. Unsere neue Rubrik zeigt die absurde Seite des Büroalltags.

STRATEGIEN

70
[Leseprobe]Die Auferstehung von Tommy HilfigerFred GehringPRIVATISIERUNG: Vom Ostküsten-Chic zu Baggy-Jeans und wieder zurück: Wie sich die Modemarke auf ihre Wurzeln besann und mit einer Privatisierung gesundschrumpfte.
76
[Leseprobe]„Big Data ist ein Ausdruck von Unsicherheit“Martin Lindstrom im GesprächMARKETING: Der Autor von „Buyology“ über seine Empfehlung, lieber auf qualitative Marktforschung statt auf große Datenmengen zu setzen.
80
[Leseprobe]Schlagkräftige ArgumenteZakary L. Tormala, Derek D. RuckerVERHALTENSFORSCHUNG: Überzeugungstäter sind die besseren Kunden. So unterstützen Unternehmen sie in ihren Kaufentscheidungen.

MEINUNGEN

90
[Leseprobe]Jenseits von Gut und BöseRam SubramanianFALLSTUDIE: Die Chefin eines Modelabels ist erschüttert. In Bangladesch ist die Fabrik eines Zulieferers eingestürzt und hat mehr als 2000 Menschen unter sich begraben. Trotzdem muss die Produktion weitergehen. Ist es richtig, den Auftrag jetzt nach China zu vergeben?
98
[Leseprobe]Das Geheimnis der SuperbosseSydney FinkelsteinTALENTMANAGEMENT: Ausnahmeführungskräfte sind in der Lage, immer wieder neue Talente zu Topmanagern zu entwickeln. Was Normalsterbliche von ihnen lernen können.
104
[Leseprobe]Wie wir kreativer werdenPeer HartogKOMMENTAR: Viele außergewöhnliche Ideen werden beim Weg durch die Hierarchien zerredet. Unternehmen müssen mehr riskieren.
106
[Leseprobe]LesenswertNeue Managementbücher
109
[Leseprobe]Arroganz der ElitenHolger RustKOLUMNE: Vordenker brauchen keine Jahrestage.
114
[Leseprobe]Fünf Minuten mit ... Kevin SpaceyWarum der Oscar-Preisträger Managementbücher liest und sich Rat bei Führungskräften holt.
Nach oben