Ihr neuer Kollege

Wie Roboter, künstliche Intelligenz und Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändern

EDITORIAL

3
[kostenlos verfügbar]Mensch und MaschineChristoph Seeger

SCHWERPUNKT

22
[Leseprobe]Dein Freund, der RoboterThomas H. Davenport, Julia KirbyJOBS: Computer übernehmen zunehmend Auf-gaben gut ausgebildeter Wissensarbeiter. Trotzdem müssen sie für den Menschen keine Bedrohung sein: Wenn wir sie als Erweiterung unserer Fähigkeiten verstehen, können wir uns besser auf unsere Stärken konzentrieren.
32
[Leseprobe]Die große AbkopplungAndrew McAfee und Eric Brynjolfsson im GesprächDIGITALISIERUNG: Lange Zeit galt die Regel: Wenn die Wirtschaft wächst, profitieren alle. In der Ära digitaler Technologien scheint es damit aber vorbei zu sein. Wir stehen am Beginn eines zweiten Maschinenzeitalters, dessen Tempo viele Menschen nicht mehr mitgehen können.
42
[Leseprobe]Wenn der Chef Hosen aus Metall trägtWalter FrickPSYCHOLOGIE: Schon in naher Zukunft werden wir viel enger als bisher mit Maschinen zusammenarbeiten. Damit die Kommunikation klappt, sollten Roboter lebensecht und vertrauenswürdig wirken. Doch zu viel Natürlichkeit ist auch nicht gut.
50
[Leseprobe]Mehr zum ThemaWeiterführende Bücher, HBM-Beiträge und Links.

TRENDS

6
[Leseprobe]Werkzeuge für den FortschrittIngmar HöhmannEXPERTENUMFRAGE: Welches sind die weltweit wichtigsten Managementtools? In Deutschland setzt man immer noch auf klassische Methoden. Asiatische Manager sind da schon deutlich weiter.
10
[Leseprobe]Schmutziges GeschäftMichael LeitlKONTAKTPFLEGE: Studien zeigen, dass Networking Schuldgefühle auslösen kann. Vor allem junge Manager haben damit Schwierigkeiten.
12
[Leseprobe]Gedächtnis ohne BissVERTEIDIGEN SIE IHRE FORSCHUNG: Das Apple-Logo ist allgegenwärtig. Warum wir trotzdem nicht genau sagen können, wie es aussieht.
15
[Leseprobe]Nicht in ferne Länder schweifenChristian Stadler et al.EXPANSION: Internationalisierung bedeutet nicht unbedingt mehr Wachstum. Wer im Heimatmarkt investiert, erzielt oft größere Gewinne.
18
[Leseprobe]Schreiben ist Silber, Reden ist GoldIngmar HöhmannAUF EINEN BLICK: Was die begehrtesten Managementredner mit ihren Vorträgen verdienen.

STRATEGIEN

52
[Leseprobe]„Sie haben den ganzen Laden abgefackelt“Michael Lynton im GesprächKRISENMANAGEMENT: Der CEO von Sony Pictures über den verheerenden Hackerangriff auf sein Unternehmen – zehn albtraumhafte Wochen.
64
[Leseprobe]Konsens ist TrumpfKarl Schmidt et al.VERTRIEB: Über größere Einkäufe entscheiden oft nicht mehr Einzelne, sondern Gruppen. So helfen Vertriebler ihnen, sich einig zu werden.

MEINUNGEN

74
[Leseprobe]„Das ist nicht lustig!“Dianne Bevelander et al.FALLSTUDIE: Der spezielle Humor ihres Projektleiters macht einer Managerin zu schaffen; vor allem weil die Witze meist auf ihre Kosten gehen.
82
[Leseprobe]Botschafter des UnternehmensGuy KawasakiMARKETING: Mit „Schmoozing“, öffentlichen Auftritten und sozialen Medien kann jeder Manager für die Produkte seines Unternehmens trommeln.
88
[Leseprobe]Geben Sie Innovationen ZeitScott AnthonyKOMMENTAR: Wer eine disruptive Innovation zur Marktreife bringen will, darf nicht auf kurzfristige Finanzziele starren.
91
[Leseprobe]Der ManagerroboterHolger RustKOLUMNE: Klick. Enter. Der Redenhalter spricht.
92
[Leseprobe]LESENSWERTNeue Managementbücher.
98
[Leseprobe]5 Minuten mit ... George MitchellDer Politiker und Konfliktvermittler im Gespräch.
Nach oben