Teilen lernen

HBM Mai 2013

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren gab es zu dem Stich­wort Un­ter­neh­men 2.0 vie­le Be­rich­te und Bü­cher über neue Tech­no­lo­gi­en, die das Ar­bei­ten in großen und klei­nen Or­ga­ni­sa­tio­nen leich­ter ma­chen soll­ten. Blogs, Wi­kis und so­zia­le Netz­wer­ke ver­spra­chen ef­fek­ti­ver­es Schaf­fen. Ver­nach­läs­sigt wur­de häu­fig je­doch, wie die­se Werk­zeu­ge im Un­ter­neh­men ein­ge­führt wer­den müs­sen, da­mit sie ihre Wir­kung ent­fal­ten kön­nen. Im pri­va­ten Be­reich nut­zen vie­le Men­schen be­reits selbst­ver­ständ­lich so­zia­le Me­di­en - am Ar­beits­platz je­doch nicht. Die Re­gel ist das so­ge­nann­te So­ci­al Busi­ness also kei­nes­wegs. Pe­ter Schütt, So­ci­al-Busi­ness-Ex­per­te bei IBM, zeigt in sei­nem Buch, wie Un­ter­neh­men die Hür­den bei der Ein­füh­rung über­win­den kön­nen. Ein Bei­spiel sind die In­ter­es­sen der Füh­rungs­kräf­te (Stich­wort Wett­be­werb, Wis­sen als Macht­fak­tor). Er be­schreibt der­lei Aspek­te in al­ler Kür­ze, ver­weist, wo nö­tig, auf die ein­schlä­gi­ge Füh­rungs­li­te­ra­tur und schlägt kon­kre­te Schrit­te bis zum Kom­mu­ni­ka­ti­ons­plan vor. Schütt kon­zen­triert sich - nach der De­fi­ni­ti­on der ein­zel­nen Werk­zeu­ge - vor al­lem auf die mensch­li­chen Aspek­te des Über­gangs zu ei­nem par­ti­zi­pa­ti­ven Füh­rungs­stil. Das ist wich­tig. Denn an sich hat „die Ein­füh­rung von Tech­ni­ken kein so großes Ver­än­de­rungs­po­ten­ti­al“. Es geht viel­mehr um die Hal­tung. Mi­cha­el Leitl
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
2
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
5.345
Nachdrucknummer:
201305100
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben