Talent mit Tücken

PERSONAL:

HBM Mai 2013

Ob bei in­for­mel­len Ab­spra­chen, dem Aus­tausch von Ge­fäl­lig­kei­ten oder dem Bil­den von Ko­ali­tio­nen: Mi­kro­po­li­tik ist ein fes­ter Be­stand­teil des Be­rufs­all­tags. Vom Pfört­ner bis zum Vor­stands­mit­glied be­tei­ligt sich je­der an die­sen Ak­ti­vi­tä­ten.
Na­tür­lich sind nicht alle gleich gut im po­li­ti­schen Spiel. All­ge­mein ge­nießt po­li­ti­sches Han­deln in der Öf­fent­lich­keit je­doch ein po­si­ti­ves Image und bringt vie­le Vor­tei­le. Die­ses Phä­no­men ist durch zahl­rei­che Pra­xis­stu­di­en gut be­legt. Po­li­tisch kom­pe­tente Mit­ar­bei­ter sind zum Bei­spiel zu­frie­de­ner und stress­re­sis­ten­ter, ge­nie­ßen einen bes­se­ren Ruf un­ter Kol­le­gen, stei­gen schnel­ler auf und schnei­den in Be­wer­bungs­ge­sprä­chen bes­ser ab. Doch sind po­li­tisch kom­pe­tente Mit­ar­bei­ter au­to­ma­tisch auch gut für das Un­ter­neh­men? Soll­te die­se Fä­hig­keit so­gar ge­för­dert wer­den?
Wir ha­ben in zwei em­pi­ri­schen On­li­ne-Stu­di­en un­ter­sucht, wel­che Vor­tei­le eine hohe po­li­ti­sche Kom­pe­tenz der Mit­ar­bei­ter für die Or­ga­ni­sa­ti­on be­sitzt. Dazu be­frag­ten wir in Deutsch­land über 600 Per­so­nen. Um die Er­geb­nis­se ver­all­ge­mei­nern zu kön­nen, ha­ben wir Teil­neh­mer aus 14 Bran­chen, Un­ter­neh­men und Be­hör­den mit und ohne Füh­rungs­ver­ant­wor­tung aus­ge­wählt.
Wir woll­ten an­hand der Ar­beits­leis­tung der Mit­ar­bei­ter und de­ren Ver­bun­den­heit mit dem Ar­beit­ge­ber (Com­mit­ment) mes­sen, wie groß der Ein­fluss der po­li­ti­schen Kom­pe­tenz ist. Al­ler­dings be­ein­flus­sen sich in der Rea­li­tät zwei Fak­to­ren nie iso­liert. Per­sön­lich­keits­merk­ma­le der Be­trof­fe­nen so­wie ver­schie­de­ne Rah­men­be­din­gun­gen wir­ken auf die Pro­zes­se ein. Aus die­sem Grund ha­ben wir ne­ben der po­li­ti­schen Kom­pe­tenz, der Ar­beits­leis­tung und dem Com­mit­ment drei der­ar­ti­ge Ein­fluss­fak­to­ren be­rück­sich­tigt: die In­te­gri­tät der Mit­ar­bei­ter, die wirt­schaft­li­che Lage des Un­ter­neh­mens so­wie das Aus­maß, in dem in­di­vi­du­el­le Er­war­tun­gen der Mit­ar­bei­ter be­züg­lich Ge­halt, An­se­hen, Be­zie­hung zu Kol­le­gen und Vor­ge­setz­ten so­wie Work-Life-Ba­lan­ce durch das Un­ter­neh­men be­frie­digt wer­den.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
15.460
Nachdrucknummer:
201305018
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben