Gesucht: der Prosument

KOLUMNE

HBM September 2012

Weil nun je­der da­von re­det, dass die So­ci­al Me­dia die tolls­ten Kanä­le bie­ten, auf de­nen man leicht schiff­bar das Pu­bli­kum - re­spek­ti­ve den Kun­den - er­reicht, habe ich mich, im­mer im Be­stre­ben, dem Zeit­geist zu ent­spre­chen, ein­mal et­was nä­her mit der Sa­che be­schäf­tigt. Also mit die­sen So­ci­al Me­dia, auch Web 2.0 ge­nannt oder wie auch im­mer. Dort, so er­fährt man, wese der „Pro­sumer“, also je­nes teuf­li­sche We­sen, das nicht mehr den ver­lo­cken­den An­ge­bo­ten des Pro­du­zen­ten er­lie­ge, son­dern un­be­re­chen­bar in das Kon­sum­ge­sche­hen ein­grei­fe.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
4.635
Nachdrucknummer:
201209101
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben