Getwittert, gepostet, gekauft

SOCIAL MEDIA:

HBM September 2012

Vor gar nicht lan­ger Zeit ge­lang ei­nem B2B-Ver­käu­fer der schnells­te Ge­schäfts­ab­schluss sei­ner Kar­rie­re: Am Mor­gen hat­te er Kon­takt zu ei­nem CEO auf­ge­nom­men. Und ob­wohl die­ser mit ähn­li­chen Pro­duk­ten schlech­te Er­fah­run­gen ge­macht hat­te und des­halb kein leich­ter Kun­de war, un­ter­schrieb er am spä­ten Nach­mit­tag eine Be­stel­lung. Wie der Ver­käu­fer das ge­schafft hat? Mit­hil­fe so­zia­ler Me­di­en.
Der Ver­trieb­ler ar­bei­tet für das US-Un­ter­neh­men PGi, einen An­bie­ter von Web-Kon­fe­ren­zen, und ist Nut­zer des Kurz­nach­rich­ten­diens­tes Twit­ter. Über des­sen Funk­ti­on Tweet­Deck kann man sich be­nach­rich­ti­gen las­sen, wenn dort Mit­tei­lun­gen mit Be­grif­fen ver­öf­fent­licht wer­den, die man vor­her ein­ge­ge­ben hat - un­ab­hän­gig da­von, ob man zu den „Fol­lo­wern“ der Ver­fas­ser ge­hört oder nicht.
An sei­nem großen Tag stieß der Ver­käu­fer auf eine Nach­richt, die sei­nen Such­be­griff „web con­fe­ren­cing“ ent­hielt - der Ver­fas­ser klag­te, wie schlecht sol­che Diens­te funk­tio­nie­ren. „Ich klick­te auf den Twit­ter-Na­men“, er­zählt der Ver­käu­fer, „und sah, dass es sich da­bei um ein Un­ter­neh­men han­del­te.“ Auf des­sen We­b­si­te fand er die Te­le­fon­num­mer der Zen­tra­le, rief dort an und bat dar­um, den Twit­ter-Ver­ant­wort­li­chen im Haus zu spre­chen. Se­kun­den spä­ter hat­te er den CEO am Hö­rer, der zu­erst von der Kraft von Twit­ter schwärm­te und dann er­zähl­te, wie frus­trie­rend sei­ne Er­fah­run­gen mit den un­ter­schied­li­chen Con­fe­ren­cing-Platt­for­men im Web wa­ren. Er habe ihm al­les über den ei­ge­nen Kon­fe­renz­dienst Glo­bal­Meet er­zählt, er­in­nert sich der Ver­käu­fer, und dann ging es sehr schnell: „Er hat un­se­re We­b­si­te an­ge­se­hen und ge­sagt, dass er es aus­pro­bie­ren möch­te. Also habe ich ihm einen Ver­trag ge­schickt und den nach we­ni­gen Stun­den zu­rück­be­kom­men.“
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
4
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
8
Zeichen:
27.531
Nachdrucknummer:
201209058
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben