Ungenutzte Coupons zahlen sich aus

VERTRIEB:

HBM August 2012

US-Ver­brau­cher lös­ten 2010 rund 3,3 Mil­li­ar­den Cou­pons ein. Ins­ge­samt er­ziel­ten sie mit den Gut­schei­nen Preis­nach­läs­se von ge­schätz­ten 3,7 Mil­li­ar­den Dol­lar. Das ist viel, vor al­lem wenn man be­denkt, dass nur cir­ca ein Pro­zent al­ler Cou­pons ein­ge­löst wer­den. Von den üb­ri­gen 99 Pro­zent, so die gän­gi­ge Mei­nung, pro­fi­tie­ren Her­stel­ler und Ein­zel­händ­ler kaum. Eine neue Stu­die zeigt aber, dass un­ge­nutz­te Cou­pons kei­nes­wegs wert­los sind. Im Ge­gen­teil: Gut­schei­ne, die im Müll lan­den, sor­gen so­gar für hö­he­re Er­trä­ge als ein­ge­lös­te.
Wir ha­ben über einen Zeit­raum von 16 Mo­na­ten die Gut­schein­kam­pa­gnen von acht US-Ein­zel­händ­lern un­ter­sucht. Die be­tei­lig­ten Un­ter­neh­men ver­schick­ten mehr als 500 000 Cou­pons für Pro­duk­te, hin­ter de­nen mehr als 300 Mar­ken ste­hen. Das Er­geb­nis: Ver­brau­cher, die ih­ren Cou­pon nicht ein­lös­ten, ga­ben in Fi­lia­len der be­tref­fen­den Ket­ten trotz­dem mehr aus. Ge­nau ge­nom­men wa­ren die Nicht­ein­lö­ser für 60 Pro­zent der Meh­rer­lö­se ver­ant­wort­lich, die sich der Cou­po­n­ak­ti­on zu­rech­nen lie­ßen. Also für Er­lö­se, die sich aus dem Ver­kauf der be­wor­be­nen und an­de­rer Pro­duk­te zu­sam­men­set­zen. Als Kon­troll­grup­pe dienten Kun­den, die kei­ne Gut­schei­ne er­hal­ten hat­ten. Da­mit stell­ten wir si­cher, dass aus­schließ­lich die Cou­pons und kei­ne an­de­ren Fak­to­ren den An­stieg aus­lös­ten.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
4.779
Nachdrucknummer:
201208020
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben