Wie viel ist der Kunde wert?

FALLSTUDIE:

HBM Juni 2012

Da vorn steht er." Jane Ol­den­burg hat­te ihn so­fort er­späht, als sie mit Tom­my Bam­ford auf den Park­platz von West­mid Buil­ders ein­bog: Ste­ve Houghton, West­mids Ein­kaufs­chef, stand vor dem Hauptein­gang und wink­te ih­nen zu. Ol­den­burg er­wi­der­te die Be­grü­ßung ih­res Freun­des, den sie schon seit vie­len Jah­ren kann­te. Nur Bam­ford murr­te. Er hat­te kei­ne Lust auf die­ses Tref­fen. "Ach, nun komm schon", sag­te Ol­den­burg und stups­te ihn mit dem Ell­bo­gen. "Sieh doch, wie freund­lich er uns be­grüßt."
Bam­ford war Vor­stands­mit­glied, Ol­den­burg re­gio­na­le Ver­trie­bs­lei­te­rin bei Egan & Sons, ei­nem Un­ter­neh­men, das West­mid schon seit 63 Jah­ren mit Tü­ren und Trep­pen be­lie­fer­te. Die bei­den Egan-Ma­na­ger muss­ten noch ein­mal kurz ih­ren Wa­gen an­hal­ten, um ein paar von West­mids Lkw vor­bei­zu­las­sen. Auf dem Ge­län­de wa­ren eine Men­ge Las­ter un­ter­wegs, die stän­dig zwi­schen der Zen­tra­le und den Bau­stel­len von Bir­ming­ham bis Lon­don pen­del­ten. Doch Bam­ford wuss­te, dass der ge­schäf­ti­ge Schein trog. West­mid hat­te schwer un­ter der Kon­junk­tur­schwä­che in Groß­bri­tan­ni­en zu lei­den. Das Un­ter­neh­men bau­te nur noch halb so vie­le Wohn­ein­hei­ten wie in den Boom­zei­ten vor der Kri­se. Und so war West­mid nach ei­nem mas­si­ven Ge­schäfts­rück­gang nicht mehr Egans größ­ter Kun­de, hat­te aber im­mer noch be­trächt­li­chen Ein­fluss. Zu viel Ein­fluss, nach Bam­fords Mei­nung.
„Dan­ke, dass Sie ge­kom­men sind“, sag­te Ste­ve Houghton herz­lich. „Wol­len wir mit ei­nem kur­z­en Rund­gang be­gin­nen?“ Jane Ol­den­burg, eine zier­li­che und et­was über­schwäng­li­che Blon­di­ne mit Kurz­haar­fri­sur, stimm­te so­fort zu. Sie war zwar schon oft vor Ort ge­we­sen, Tom­my Bam­ford je­doch nicht. Wäh­rend Houghton sei­ne Gäs­te mit ei­nem Elek­tro­au­to an La­ger­häu­sern und Ne­ben­ge­bäu­den vor­beich­auf­fier­te, er­läu­ter­te er ih­nen ein­zel­ne Be­rei­che von West­mid.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
9
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
8
Zeichen:
30.882
Nachdrucknummer:
201206078
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben