Anders wirtschaften

VERANTWORTUNG:

HBM Februar 2012

Es ist an der Zeit, dass wir un­se­re ver­staub­ten Vor­stel­lun­gen vom Zweck ei­nes Un­ter­neh­mens auf den neues­ten Stand brin­gen. Wer sich vor­bild­li­che Un­ter­neh­men von heu­te ge­nau­er an­schaut, wird schnell er­ken­nen, dass die­se an­ders funk­tio­nie­ren als bis vor we­ni­gen Jah­ren; sie ha­ben ein völ­lig neu­es Selbst­ver­ständ­nis. Öko­no­men pos­tu­lier­ten bis vor Kur­z­em na­he­zu ein­stim­mig, dass der ein­zi­ge Zweck ei­nes Un­ter­neh­mens dar­in be­ste­he, Geld zu ver­die­nen - und zwar je mehr, de­sto bes­ser. Die­se eng ge­fass­te, aber - zu­ge­ge­ben - auch be­que­me De­fi­ni­ti­on ist im ame­ri­ka­ni­schen ka­pi­ta­lis­ti­schen Sys­tem tief ver­wur­zelt und prägt das Han­deln vie­ler Ka­pi­tal­ge­sell­schaf­ten bis heu­te. Es ist we­nig ver­wun­der­lich, dass sich Be­trie­be an­ge­sichts die­ses all­ge­gen­wär­ti­gen Glau­bens­grund­satzes aus­schließ­lich auf die kurz­fris­ti­gen Ge­win­ne und die Ak­tio­närs­ren­di­te kon­zen­triert und stra­te­gi­sche Ent­schei­dun­gen nur noch mit Blick auf die Fi­nanz­zah­len ge­trof­fen ha­ben.
Be­quem ist die­se De­fi­ni­ti­on des­halb, weil sie Un­ter­neh­men er­laubt, zwei we­sent­li­che Din­ge aus­zu­blen­den. Ers­tens: Sie be­stim­men über enor­me Res­sour­cen, mit de­nen sie die Welt zu ei­nem bes­se­ren oder schlech­teren Ort ma­chen kön­nen. Und zwei­tens: Sie be­ein­flus­sen mit ih­ren Stra­te­gi­en das Le­ben der von ih­nen ab­hän­gi­gen Be­schäf­tig­ten, Part­ner und Kun­den. Das tra­di­tio­nel­le Ver­ständ­nis von Wirt­schaft be­ruht auf ei­nem strik­ten Schwarz-Weiß-Mus­ter: Folgt man die­sem An­satz, scheint es nicht vor­stell­bar, dass es Füh­rungs­kräf­te gibt, die Un­ter­neh­mer­tum als eine tra­gen­de Säu­le der Ge­sell­schaft be­grei­fen - eben­bür­tig In­sti­tu­tio­nen wie Fa­mi­lie, Staat und Re­li­gi­on. Bit­te ver­ste­hen Sie mich nicht falsch: Alle Un­ter­neh­men zie­len dar­auf ab, Geld zu ver­die­nen. Der Un­ter­schied be­steht je­doch dar­in, wie Ent­schei­dun­gen auf dem Weg zu die­sem Ziel aus­ge­rich­tet wer­den. Wer sich als be­stän­di­ge In­sti­tu­ti­on be­greift, wird in die Zu­kunft in­ves­tie­ren, wohl­wis­send, dass es auch ihm selbst nutzt, wenn er die Men­schen und die Ge­sell­schaft vor­an­bringt.
In die­sem Bei­trag möch­te ich die­ses Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein für nach­hal­ti­ge Un­ter­neh­mens­zie­le - das ich als ge­sell­schaft­li­che oder in­sti­tu­tio­nel­le Lo­gik be­zeich­ne - ge­nau­er durch­leuch­ten. Ich bin über­zeugt, dass dar­in das Er­folgs­ge­heim­nis vie­ler re­nom­mier­ter, leis­tungs­star­ker und be­stän­dig wirt­schaf­ten­der Un­ter­neh­men be­grün­det liegt. In Or­ga­ni­sa­tio­nen, die die­ser Lo­gik fol­gen, sind Men­schen und Ge­sell­schaft kei­ne Ein­satz­fak­to­ren oder not­wen­di­ges Übel, wel­che be­nutzt, ent­sorgt oder bes­ten­falls be­frie­det wer­den müs­sen. Im Ge­gen­teil: Sie sind maß­geb­li­cher Be­stand­teil des Un­ter­neh­mens­zwecks. Mei­ne Über­le­gun­gen zur Rol­le der in­sti­tu­tio­nel­len Lo­gik in der Wirt­schaft stüt­zen sich auf kon­ti­nu­ier­li­che Feld­for­schun­gen. Ich be­ob­ach­te seit ge­rau­mer Zeit re­nom­mier­te und fi­nan­zi­ell er­folg­rei­che Un­ter­neh­men in mehr als 20 Län­dern auf vier Kon­ti­nen­ten.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
7
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
14
Zeichen:
59.709
Nachdrucknummer:
201202026
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben