„Wir brauchen mehr Demut“

INTERVIEW:

HBM Januar 2012

Herr Haun, vie­le Men­schen ver­ur­tei­len die Aus­wüch­se des Ka­pi­ta­lis­mus und stel­len die Ra­tio­na­li­täts­an­nah­men der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten in­fra­ge. Auch die An­nah­me des ver­nunft­ge­trie­be­nen In­di­vi­du­ums gilt als über­holt. Wie tickt der Men­sch denn nun: ra­tio­nal? Oder sind wir eher von Emo­tio­nen ge­lei­tet?
HAUN Auch auf die Ge­fahr hin, Sie mit die­ser Ant­wort zu ent­täu­schen: Die Fra­ge, was uns Men­schen wirk­lich aus­macht, ist aus wis­sen­schaft­li­cher Sicht noch nicht hin­rei­chend ge­klärt. Si­cher scheint zu­min­dest, dass das We­sen des Men­schen maß­geb­lich durch sei­ne men­ta­le Fä­hig­keit zur so­zia­len Ko­gni­ti­on ge­prägt wird - da­mit sind die Ei­gen­schaf­ten ge­meint, die die Grund­la­ge für un­ser So­zi­al­ver­hal­ten dar­stel­len. Aber schon bei der Fra­ge, ob sich nur Men­schen in die Ge­dan­ken­welt ei­nes an­de­ren We­sens hin­ein­ver­set­zen kön­nen, schei­den sich die Geis­ter.

Ein gut dres­sier­tes Haus­tier mag die Ges­ten sei­nes Be­sit­zers zu deu­ten wis­sen, aber glau­ben Sie wirk­lich, dass ein Hund in der Lage ist, sei­nem Herr­chen ge­gen­über ein­fühl­sam zu sein?
HAUN Es fällt mir zu­min­dest schwer, die Fra­ge ein­deu­tig zu ver­nei­nen. Bei Men­schen­af­fen ha­ben wir in ge­ziel­ten Ver­hal­tens­ex­pe­ri­men­ten durch­aus Hin­wei­se auf ein grund­le­gen­des so­zia­les Ver­ständ­nis für ihr Ge­gen­über ge­fun­den.

Sind sich die Tie­re die­ser Fä­hig­keit be­wusst?
HAUN Sie schei­nen sie zu­min­dest un­be­wusst zu nut­zen - aber das ist kei­nes­falls un­ty­pisch. Auch wir Men­schen sind uns oft­mals gar nicht be­wusst, wie häu­fig wir uns im All­tag mit un­se­ren Mit­menschen ver­glei­chen oder un­will­kür­lich Ei­gen­hei­ten von ih­nen über­neh­men: Etwa in­dem wir un­ser Sprachtem­po an­pas­sen, Ges­ten wie ein Durch-die-Haa­re-Fah­ren oder An-der-Nase-Krat­zen nach­ah­men oder Re­de­wen­dun­gen ko­pie­ren.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
4
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
15.757
Nachdrucknummer:
201201098
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben