Ein Feuermelder für die Finanzwelt

RISIKOMANAGEMENT:

HBM Dezember 2011

Herr Hel­bing, Sie mahn­ten be­reits im April 2008, etwa fünf Mo­na­te vor der Leh­man-Plei­te, dass die Fi­nanz­märk­te nicht mehr kon­trol­lier­bar sei­en. Seit­dem hat sich we­nig ge­än­dert: Die Bör­sen sind ner­vö­ser denn je. Sind wir Men­schen un­be­lehr­bar?
HEL­BING Mir als Kom­ple­xi­täts­for­scher steht es nicht zu, dass Ver­hal­ten der Men­schen zu be­ur­tei­len. Ich un­ter­su­che Sys­te­me. Was be­ein­flusst sie? Wie or­ga­ni­sie­ren sie sich? Wo­durch ent­ste­hen Rück­kop­pe­lungs­ef­fek­te? Und was sind so­ge­nann­te „tip­ping points“, wie man die Punk­te nennt, an de­nen kon­ti­nu­ier­li­che Ent­wick­lun­gen plötz­lich eine un­er­war­te­te Wen­dung neh­men?
Die Ri­si­ko­for­schung wird von der Öf­fent­lich­keit gern als eine Art wis­sen­schaft­lich fun­dier­te Zu­kunfts­deu­tung in­ter­pre­tiert - zu Un­recht. Wir sind kei­ne Wahr­sa­ger und auch kein neu­zeit­li­ches Ora­kel. Wir ent­wi­ckeln eher Mi­kro­sko­pe für tech­no-so­zio­öko­no­mi­sche Sys­te­me, die sonst kaum er­kenn­ba­re De­tails sicht­bar ma­chen. Die Fra­ge, was man mit den dar­aus ge­won­ne­nen In­for­ma­tio­nen an­fängt, steht auf ei­nem an­de­ren Blatt. Im Ide­al­fall hel­fen sie, Stell­schrau­ben zu fin­den, die Ent­wick­lun­gen po­si­tiv be­ein­flus­sen. Und Hand­lungs­al­ter­na­ti­ven auf­zu­zei­gen, so­dass man einen Plan B in der Hin­ter­hand hat.

Wie soll das in ei­ner im­mer kom­ple­xer wer­den­den Welt ge­lin­gen? Auf dem Fi­nanz­markt ge­ben in­zwi­schen selbst In­si­der zu, den Blick für das große Gan­ze ver­lo­ren zu ha­ben.
HEL­BING Bei der­ar­ti­gen Äu­ße­run­gen soll­ten so­fort die Alarm­glo­cken schel­len. Na­tür­lich sind hoch­kom­ple­xe Sys­te­me wie die Fi­nanz­märk­te schwer über­schau­bar. Aber die vor­ausei­len­de Ka­pi­tu­la­ti­on macht das nicht bes­ser, im Ge­gen­teil.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
3
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
14.498
Nachdrucknummer:
201112100
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben