Vorbild Natur

VIELFALT:

HBM November 2011

Herr Mau­bous­sin, Sie müs­sen per­ma­nent hoch­kom­ple­xe Sach­ver­hal­te be­ur­tei­len. Ha­ben Sie über die Jah­re ein Pa­tent­re­zept ent­wi­ckelt, wie das gut und schnell ge­lingt?
Mau­bous­sin Ganz ein­fach: Ich be­trach­te kom­ple­xe Sach­ver­hal­te durch eine spe­zi­el­le Bril­le - näm­lich die der kom­ple­xen ad­ap­ti­ven Sys­te­me.

Das klingt nicht min­der kom­plex …
Mau­bous­sin Kom­ple­xe ad­ap­ti­ve Sys­te­me ha­ben drei spe­zi­fi­sche Merk­ma­le: Ers­tens be­ste­hen sie aus ei­ner fest­ge­leg­ten Zahl he­te­ro­ge­ner Agen­ten, von de­nen je­der ein­zel­ne un­ab­hän­gig von den an­de­ren ent­schei­det - und zwar dy­na­misch, also im­mer wie­der der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on an­ge­passt.
Zwei­tens in­ter­a­gie­ren die­se Agen­ten mit­ein­an­der. Sie be­rück­sich­ti­gen die Ak­tio­nen der an­de­ren Agen­ten bei ih­rem ei­ge­nen Han­deln.
Da­durch ent­steht das drit­te Merk­mal kom­ple­xer ad­ap­ti­ver Sys­te­me: die Emer­genz. So be­zeich­nen Wis­sen­schaft­ler das spon­ta­ne Her­aus­bil­den neu­er Ei­gen­schaf­ten oder Struk­tu­ren auf der Ma­kro­ebe­ne ei­nes Sys­tems durch das Zu­sam­men­spiel sei­ner ein­zel­nen Ele­men­te. An­ders aus­ge­drückt: Der Ef­fekt, der sich ein­stellt, wenn die Sum­me des Gan­zen mehr ist als die blo­ße Ad­di­ti­on sei­ner Tei­le.
Be­zeich­nend für kom­ple­xe ad­ap­ti­ve Sys­te­me ist, dass man das Ge­samt­sys­tem nicht ver­steht, wenn man nur die ein­zel­nen Kom­po­nen­ten be­trach­tet.

Gibt es da­für ein kon­kre­tes Bei­spiel?
Mau­bous­sin Das gän­gigs­te Bei­spiel für kom­ple­xe ad­ap­ti­ve Sys­te­me ist eine Amei­sen­ko­lo­nie. Je­des ein­zel­ne Tier hat et­was zu ent­schei­den: Gehe ich Fut­ter su­chen? Ar­bei­te ich im Bau? Zu­gleich kom­mu­ni­zie­ren die Tie­re auf - meist - lo­ka­ler Ebe­ne mit­ein­an­der. Durch die­ses Zu­sam­men­spiel ent­steht die Ko­lo­nie.
Be­trach­ten Sie die Ko­lo­nie als Gan­zes und las­sen die ein­zel­nen Amei­sen au­ßer Acht, scheint sie die Ei­gen­schaf­ten ei­nes Or­ga­nis­mus zu ha­ben: Sie ist ro­bust, an­pas­sungs­fä­hig und hat einen Le­bens­zy­klus. Die ein­zel­ne Amei­se ist sich des Ge­samt­sys­tems nicht be­wusst: Sie ar­bei­tet al­lein auf Ba­sis ih­rer be­schränk­ten In­for­ma­tio­nen und der Wech­sel­wir­kun­gen mit den an­de­ren Tie­ren. Es reicht da­her nicht, ein­zel­ne Tie­re zu er­for­schen, wenn Sie die Ko­lo­nie ver­ste­hen wol­len.
Ge­nau das ist das Haupt­merk­mal kom­ple­xer ad­ap­ti­ver Sys­te­me: Die Emer­genz ver­schlei­ert, was Ur­sa­che und was Wir­kung ist. Wir kön­nen als Be­ob­ach­ter nicht wirk­lich sa­gen, wann und wa­rum sich et­was er­eig­net.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
4
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
6
Zeichen:
21.208
Nachdrucknummer:
201111054
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben