„Trau, schau, wem“

AKQUISITIONEN:

HBM Oktober 2011

Eine der Grund­re­geln vom Pau­sen­hof lau­tet wie folgt: Wenn es hart auf hart kommt, ist es in der Re­gel rat­sa­mer, sich zu ver­bün­den, an­statt es auf einen Kampf an­kom­men zu las­sen - vor al­lem, wenn das Ge­gen­über einen Kopf grö­ßer ist und die Klas­sen­leh­re­rin ge­ra­de nicht zu­schaut.
Was für Grund­schü­ler zum Ba­sis­wis­sen ge­hört, scheint sich in der Wirt­schaft nur lang­sam durch­zu­set­zen. An­ders lässt sich zu­min­dest schwer er­klä­ren, wa­rum das Ho­he­lied der Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ko­ope­ra­ti­on zwar oft ge­sun­gen, aber of­fen­bar sel­ten um­ge­setzt wird. Bei­spiel Fir­men­über­nah­men: Im ver­gan­ge­nen Jahr ga­ben Wirt­schafts­len­ker für der­ar­ti­ge Trans­ak­tio­nen Bil­lio­nen aus - trotz ei­ner er­schüt­ternd nied­ri­gen Er­folgs­quo­te. Stu­di­en ge­hen da­von aus, dass bis zu 70 Pro­zent al­ler Fu­sio­nen und Über­nah­men kei­ne po­si­ti­ve Aus­wir­kung ha­ben, schlim­mer noch: Oft­mals bin­den sie so viel Auf­merk­sam­keit und Ka­pi­tal, dass das Kern­ge­schäft der Un­ter­neh­men lei­det. Har­vard-Busi­ness-School-Pro­fes­sor Clay­ton Chris­ten­sen nennt so­gar eine Miss­er­folgs­quo­te von 90 Pro­zent als Er­fah­rungs­wert.
Auch für den Kon­sum­gü­ter­her­stel­ler Uni­le­ver war es ein Wag­nis, als er im Sep­tem­ber 2009 of­fi­zi­ell ver­kün­de­te, die Kör­per­pfle­ge­spar­te sei­nes US-ame­ri­ka­ni­schen Kon­kur­ren­ten Sara Lee für rund 1,3 Mil­li­ar­den Dol­lar kau­fen zu wol­len. 15 Mo­na­te dau­er­te es, bis alle ju­ris­ti­schen Spitz­fin­dig­kei­ten be­wäl­tigt wa­ren und der Kauf­ver­trag un­ter­schrie­ben wer­den konn­te. Rein for­mal muss­ten sich die bei­den Un­ter­neh­men zwi­schen An­ge­bot und Ver­trags­un­ter­schrift wie zwei Kon­kur­ren­ten be­han­deln - ob­wohl im Hin­ter­grund be­reits die In­te­gra­ti­on des einen Un­ter­neh­mens in das an­de­re vor­be­rei­tet wur­de. Vor al­lem für die zum Ver­kauf ste­hen­de Sei­te war die Zeit der War­te­rei und Un­ge­wiss­heit zer­mür­bend.
Heu­te, we­ni­ge Mo­na­te nach­dem die Trans­fer­pha­se, die auf die Ver­trags­un­ter­zeich­nung folg­te, ab­ge­schlos­sen ist, ist es si­cher­lich noch zu früh, ein end­gül­ti­ges Re­sü­mee zu zie­hen. Welt­weit wa­ren mehr als 1800 Sara-Lee-Mit­ar­bei­ter von dem Ver­kauf be­trof­fen. Für den deut­schen Markt, der zum Ver­kaufs­zeit­punkt rund 70 Mil­lio­nen Euro Um­satz mach­te, wa­ren 58 Sara-Lee-Kol­le­gen ver­ant­wort­lich. 24 von ih­nen ha­ben ih­ren Ar­beit­s­ort von Köln nach Ham­burg in die Uni­le­ver-Zen­tra­le ver­legt. Fünf wei­te­re Kol­le­gen un­ter­stüt­zen Uni­le­ver zu­min­dest noch für einen be­grenz­ten Zeit­raum, alle wei­te­ren Stel­len wur­den so­zi­al­ver­träg­lich ab­ge­baut.
Doch selbst wenn Uni­le­ver-Be­trie­bs­rat Jür­gen Lö­wel von „Ruhe und Frie­den“ spricht und sein Sara-Lee-Kol­le­ge Man­fred Ba­den an­er­ken­nend sagt, man sei ein­an­der die gan­ze Zeit über re­spekt­voll und mit viel Ver­trau­en be­geg­net, stel­len sich Fra­gen: Wie ha­ben die Be­trof­fe­nen die Über­nah­me er­lebt? Und was wür­den sie beim nächs­ten Mal an­ders ma­chen? Was hat den Pro­zess er­leich­tert, was er­schwert? Sechs Mit­ar­bei­ter schil­dern im Fol­gen­den ihre Sicht der Din­ge:
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
7
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
8
Zeichen:
24.971
Nachdrucknummer:
201110060
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben