Uneigennützig und kooperativ

HBM Oktober 2011

Ex­per­ten ha­ben her­aus­ge­fun­den: Pom­mes fri­tes ent­hal­ten mehr Ei­sen als Spi­nat, und der Ver­zehr von Fett macht nicht dick. Was das Welt­bild vie­ler Müt­ter auf den Kopf stellt, ist für die Wis­sen­schaft ein ganz nor­ma­ler Vor­gang. Wenn For­schung neue Er­kennt­nis­se her­vor­bringt, muss man mit der neu­en Wahr­heit le­ben.
Für Ma­na­ger und Ma­na­ge­ment­den­ker ist so ein Er­kennt­nis­wan­del oft ge­nau­so schreck­lich wie für Müt­ter. Der Ab­schied vom ver­meint­lich ra­tio­nal den­ken­den Homo oe­co­no­mi­cus sorgt in vie­len Köp­fen im­mer noch für Phan­tom­schmer­zen. Nun räumt Har­vard-Pro­fes­sor Yochai Benk­ler mit dem nächs­ten lieb­ge­won­ne­nen Fehl­ur­teil auf. Der Men­sch, so Benk­ler, sei nicht egois­tisch und stets nur auf den ei­ge­nen Vor­teil be­dacht. Un­se­re Spe­zi­es sei un­ei­gen­nüt­zi­ger, als wir glaub­ten. Der Men­sch ver­fü­ge über ein „Unsel­fish Gene“, wie Benk­ler sagt. Der Er­folg von Open-Sour­ce-Soft­wa­re und der Auf­stieg von Netz­wer­ken wie Wi­ki­pe­dia sind nur zwei der Be­le­ge für sei­ne The­se.
Un­ei­gen­nüt­zig­keit und der Wunsch, mit an­de­ren (gut) zu­sam­men­zu­ar­bei­ten, ha­ben große Aus­wir­kun­gen auf Per­so­nal­füh­rung und Or­ga­ni­sa­ti­on. Ge­nau­e­res er­fah­ren Sie in un­se­rem Schwer­punkt Team­work. In „Das selbst­lo­se Gen“ er­klärt Yochai Benk­ler, wel­che Kon­se­quen­zen sich für Mo­ti­va­ti­on und Un­ter­neh­mens­kul­tur aus der ver­än­der­ten Sicht er­ge­ben (ab Sei­te 32). In „Der ko­ope­ra­ti­ve Ma­na­ger“ be­schrei­ben In­sead-Pro­fes­so­rin Her­mi­nia Ibar­ra und ihr Ko­au­tor Mor­ten Han­sen, wel­cher Füh­rungs­stil des­halb von Ma­na­gern ge­for­dert wird (ab Sei­te 22). In „Das krea­ti­ve Büro“ schließ­lich er­klä­ren die Wis­sen­schaft­ler Anne-Lau­re Fa­yard und John Weeks, wie klu­ge Ar­beits­platz­ge­stal­tung die rea­le und vir­tu­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­on der Mit­ar­bei­ter ver­bes­sern kann (ab Sei­te 46).
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
1.945
Nachdrucknummer:
201110003
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben