„Humor ist ein Schutzschild“

KREATIVITÄT:

HBM September 2011

Herr Hus­mann, Sie sind mehr­fach prä­mi­er­ter Dreh­buch­schrei­ber, Au­tor zwei­er Ro­ma­ne und Ge­schäfts­füh­rer der Köl­ner Fern­seh­pro­duk­ti­ons­fir­ma Brain­pool. Sehr oft, wenn es im deut­schen Fern­se­hen et­was zu la­chen gibt, steckt Ihr Un­ter­neh­men da­hin­ter. Wie schaf­fen Sie es, Krea­ti­vi­tät am Fließ­band ab­zu­lie­fern?
HUS­MANN In­dem ich Krea­ti­vi­tät als das ver­ste­he, was es mei­ner Mei­nung nach ist: ein Hand­werk. Ich hal­te nicht viel von den so­ge­nann­ten Krea­ti­ven. In der Re­gel pro­du­zie­ren sie viel hei­ße Luft. Mit­un­ter wird das Wort auch als Vor­wand be­nutzt: In Wer­be­agen­tu­ren heißt es etwa häu­fig: ,Das ha­ben un­se­re Krea­ti­ven ge­macht.' Da­durch sol­len durch­schnitt­li­che Leis­tun­gen einen An­strich von Gla­mour be­kom­men.
Krea­ti­vi­tät sieht an­ders aus. Sie be­steht zu 95 Pro­zent aus Ar­beit - und zu 5 Pro­zent aus In­tui­ti­on und Ta­lent. Aber das gilt auch für das Flie­sen­le­gen oder den Hei­zungs­bau. Man soll­te sich vor Men­schen hü­ten, die das Wort krea­tiv be­son­ders häu­fig be­nut­zen, meist sind das ge­nau die, de­nen die be­sag­ten 5 Pro­zent feh­len.
Sie ha­ben bei Brain­pool als Gag-Schrei­ber an­ge­fan­gen und wech­sel­ten erst 2007 in die Ge­schäfts­füh­rung. Auch Bernd Strom­berg, der Haupt­prot­ago­nist ei­ner Ih­rer er­folg­reichs­ten TV-Shows, kennt das Auf und Ab im ei­ge­nen Un­ter­neh­men - al­ler­dings in um­ge­kehr­ter Rich­tung. Wie viel Strom­berg steckt in Ralf Hus­mann?
HUS­MANN Je­den­falls mehr, als mir lieb ist. Aber auch hier ist Selbs­t­er­kennt­nis der ers­te Schritt zur Bes­se­rung: Es hilft, sich der Ko­mik be­wusst zu wer­den, wenn Sie als ge­bil­de­ter und auf­ge­klär­ter Men­sch auf dem OP-Tisch lie­gen und beim An­blick des tür­ki­schen Chef­arz­tes plötz­lich dar­an zwei­feln, ob der das über­haupt kann. Oder wenn Sie sich im Flug­zeug mit der selbst­ver­ständ­lich gleich­be­rech­tig­ten Part­ne­rin an der Sei­te da­bei er­tap­pen, nach der Be­grü­ßung durch die Pi­lo­tin dar­über nach­zu­den­ken, ob Sie nicht doch lie­ber wie­der aus­stei­gen soll­ten. Wir alle sind klei­ne Strom­bergs und ha­ben un­se­re Vor­ur­tei­le. Aber wenn wir dar­über la­chen, müs­sen wir die­sen Teil in uns zu­min­dest nicht mehr so ernst neh­men.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
4
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
15.639
Nachdrucknummer:
201109086
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben