Ist es Zeit für eine Mar­ken­stra­te­gie?

FALLSTUDIE:

HBM August 2011

Herz­lich will­kom­men", be­grüß­te Bea­triz Soto den Ge­schäfts­füh­rer von Ale­g­re Ho­tels, Fer­n­an­do Ruiz, als er ei­nem Taxi ent­stieg. Ruiz lä­chel­te, streck­te die Hand aus und küss­te sie auf bei­de Wan­gen. "Der ers­te Mo­nat des ,Pal­ma Cay'", sag­te er. "Wie läuft es denn?"
„Ope­ra­tiv sehr glatt“, ant­wor­te­te Soto, Ho­tel­ma­na­ge­rin des neu­en Hau­ses auf der me­xi­ka­ni­schen In­sel Co­zu­mel. Sie gin­gen in die lu­xu­ri­ö­se Lob­by. „Es gab ein paar Pro­ble­me mit der Elek­tri­zi­tät im Well­ness-Be­reich und im Kon­fe­renz­zen­trum, aber nichts Be­sorg­nis­er­re­gen­des.“
Ruiz ließ sei­nen Blick rasch durch die Lob­by schwei­fen, vom Mar­mor­fuß­bo­den zur De­cken­be­leuch­tung, über die ma­ha­go­ni­far­be­ne Emp­fangsthe­ke hin zu den Gla­stü­ren, die den Blick auf den Pool und das da­hin­ter lie­gen­de Meer frei­ga­ben. In ei­ner Ecke der Lob­by sa­ßen un­ter ei­ner Pal­me zwei Frau­en und tran­ken San­gria, wäh­rend zu ih­ren Fü­ßen Kin­der spiel­ten. In ei­ner an­de­ren Ecke be­trach­te­te eine Emp­fangs­da­me zu­sam­men mit ei­nem Mann und sei­nem halb­wüch­si­gen Sohn ein Vi­deo über Sport­tau­chen. Das Ho­tel sah fan­tas­tisch aus - fünf Ster­ne, ge­nau wie be­ab­sich­tigt.
„Steigt die Zahl der Bu­chun­gen?“, frag­te Ruiz.
„Ehr­lich ge­sagt, nicht sehr“, er­wi­der­te Soto. „Könn­ten wir in mein Büro ge­hen und re­den, be­vor wir einen Rund­gang ma­chen?“
Sie führ­te ihn einen lan­gen Flur ent­lang bis zu ei­ner Tür, auf der „Ho­tel­ma­na­ger“ stand. Da­hin­ter be­fand sich ein klei­ner Raum, von dem aus man einen Teil des kunst­voll ge­stal­te­ten Gar­tens se­hen konn­te. Soto nahm ei­ni­ge Pa­pie­re von ih­rem Schreib­tisch - eine No­tiz mit dem Brief­kopf des „Pal­ma Cay“, an die meh­re­re Ex­cel-Ta­bel­len ge­hef­tet wa­ren.
„Ich weiß, dass die­ses Ho­tel im Jahr 2007, als Ale­g­re den ers­ten Spa­ten­stich mach­te, ein sehr sinn­vol­les Vor­ha­ben war“, be­gann sie. „Und ich glau­be, dass es noch im­mer Sinn macht. Die Wirt­schaft wird sich ir­gend­wann wie­der voll­stän­dig er­holt ha­ben. Aber un­se­re Bu­chun­gen für die Hoch­sai­son sind mi­se­ra­bel. Ich bin froh, wenn ich die Hälf­te un­se­rer tau­send Zim­mer be­le­gen kann.“
Ruiz wuss­te, dass die Bu­chun­gen schlep­pend wa­ren, aber er hat­te auf bes­se­re Nach­rich­ten ge­hofft. Soto fuhr fort: „Sie ken­nen mei­ne Er­folgs­bi­lanz. Ich habe auch vor­her schon schwie­ri­ge Zei­ten ge­meis­tert. Das ,Pal­ma Cay' ist Ale­gres neu­es Flagg­schiff, und ich glau­be, dass ich es durch eine Preis­sen­kung für die wich­tigs­ten Rei­sever­an­stal­ter, Rei­se­bü­ros und On­li­ne-Por­ta­le flott­ma­chen kann. Aber das schaf­fe ich nicht mit mei­nem der­zei­ti­gen Bud­get. Ich brau­che Hil­fe.“
„Wel­che Art von Hil­fe?“
„Ge­ben Sie mir 700 000 Dol­lar. Ich wer­de einen Plan er­stel­len, wie wir die­ses Ho­tel auf den rich­ti­gen Weg brin­gen.“
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
5
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
8
Zeichen:
28.745
Nachdrucknummer:
201108086
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben