Wie Sie mehr schaffen

COACHING:

HBM Juli 2011

Fan­gen wir mit et­was Ein­fa­chem an. Bit­te be­schrei­ben Sie, was Sie tun.
AL­LEN Ich hel­fe Men­schen und Un­ter­neh­men, mit we­ni­ger Auf­wand mehr zu er­rei­chen. Ich leh­re eine Rei­he von Best Prac­ti­ces und eine Me­tho­dik, die zu hö­he­rer Kon­zen­tra­ti­on und bes­se­rer Kon­trol­le füh­ren.
SCHWARTZ Wir brin­gen Men­schen und Un­ter­neh-men bei, wie sie bes­ser mit ih­rer Ener­gie um­ge­hen, da­mit sie in we­ni­ger Zeit mehr Ar­beit mit nach­hal­ti­ge­rer Wir­kung schaf­fen. Hier­zu be­darf es ei­nes neu­en Ar­beits­s­tils - der ein Gleich­ge­wicht zwi­schen Pha­sen star­ker Fo­kus­sie­rung und Un­ter­bre­chun­gen für Er­neue­run­gen schafft.

Sie ha­ben bei­de meh­re­re Bü­cher über Ihre Me­tho­den ge­schrie­ben. Ge­ben Sie uns bit­te eine kur­ze Zu­sam­men­fas­sung.
AL­LEN Ich nen­ne mei­ne Me­tho­de „den stra­te­gi­schen Wert ei­ner kla­ren Struk­tur“. Neh­men wir an, Sie wol­len abends für Freun­de ko­chen. Es ist 17 Uhr, und die Gäs­te kom­men um 18 Uhr. Sie wol­len alle not­wen­di­gen Zuta­ten und die rich­ti­gen Kü­chenu­ten­si­li­en im Haus ha­ben. Die Kü­che soll hüb­sch aus­se­hen und sau­ber sein. Und Sie brau­chen den Frei­raum, ein krea­ti­ves Cha­os an­rich­ten zu kön­nen. Ich brin­ge den Leu­ten bei, dass sie sich die­sen Frei­raum schaf­fen kön­nen, in­dem sie un­mit­tel­bar sehr kon­kre­te Schrit­te ein­lei­ten: Alle Ver­pflich­tun­gen und Pro­jek­te in Lis­ten zu­sam­men­schrei­ben, sich auf den „nächs­ten Schritt“ kon­zen­trie­ren und den Kon­text nicht aus den Au­gen las­sen - Ar­beit im Büro oder am Com­pu­ter, die er­le­digt wer­den muss, oder ein Te­le­fonat, das Sie füh­ren müs­sen. Sie müs­sen nichts an Ih­rer Per­son än­dern. Sie brau­chen nur ein paar ein­fa­che, aber wirk­sa­me Tech­ni­ken.
SCHWARTZ Un­ser Schwer­punkt liegt auf den vier we­sent­li­chen Di­men­sio­nen von Ener­gie, die wir alle brau­chen, um un­se­re Best­leis­tung ab­zu­ru­fen. Die Grund­la­ge ist eine gute kör­per­li­che Ver­fas­sung - Fit­ness, Schlaf, Er­näh­rung und Er­ho­lung. Auf emo­tio­na­ler Ebe­ne geht es dar­um, po­si­ti­ve Ge­füh­le in den Vor­der­grund zu stel­len - und sie als Ma­na­ger im Un­ter­neh­men zu kom­mu­ni­zie­ren. Men­tal müs­sen wir mehr Kon­trol­le dar­über be­kom­men, wel­chen Din­gen wir Auf­merk­sam­keit schen­ken. Das er­rei­chen wir, in­dem wir ei­ner­seits ler­nen, uns bes­ser auf eine Sa­che zu kon­zen­trie­ren, und gleich­zei­tig un­se­re rech­te Ge­hirn­hälf­te bes­ser ein­set­zen, um krea­ti­ver zu ar­bei­ten. Auf der spi­ri­tu­el­len Ebe­ne geht es dar­um, den Sinn zu de­fi­nie­ren. Wenn uns et­was wirk­lich am Her­zen liegt, en­ga­gie­ren wir uns voll und ganz für die­se Sa­che.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
2
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
8
Zeichen:
25.256
Nachdrucknummer:
201107034
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben