Wie Sie Social Media richtig nutzen

SELBSTMANAGEMENT:

HBM April 2011

Der Chef ei­nes welt­weit tä­ti­gen In­for­ma­ti­ons­tech­nik­kon­zerns hat­te an der ört­li­chen Uni­ver­si­tät eine Vor­le­sung über die Zu­kunft des In­ter­nets ge­hal­ten. An­schlie­ßend frag­te ihn ei­ner der Stu­den­ten nach sei­ner Hal­tung zur Netz­neu­tra­li­tät - der For­de­rung also, dass An­bie­ter von In­ter­net­zu­gän­gen ihre Prei­se nicht da­von ab­hän­gig ma­chen soll­ten, wel­che In­hal­te die Kun­den ab­ru­fen. Der CEO gab eine ehr­li­che Ant­wort. Er sprach sich da­für aus, je nach In­halt un­ter­schied­li­che Ta­ri­fe zu ver­lan­gen. Es folg­te eine an­ge­reg­te Dis­kus­si­on, an­schlie­ßend fuhr der Ma­na­ger zu­frie­den nach Hau­se.
Zu die­sem Zeit­punkt ahn­te er noch nicht, dass sei­ne halb pri­va­ten Aus­sa­gen in den fol­gen­den Ta­gen in einen sehr öf­fent­li­chen Be­reich ge­ra­ten wür­den: die Blo­go­sphä­re. Dort brach rasch ein Sturm der Em­pö­rung über ihn und sein Un­ter­neh­men her­ein (die Na­men nen­ne ich aus Grün­den der Dis­kre­ti­on hier nicht).
Der Ma­na­ger hat­te kei­nen Be­zug zu So­ci­al Me­dia. Er hat­te kein Pro­fil auf Fa­ce­book oder Lin­ke­dIn, kei­nen Twit­ter-Ac­count, kei­nen Blog auf der In­ter­net­sei­te des Un­ter­neh­mens. Er hat­te ent­schie­den, dass all dies „nicht sein Ding“ sei. So be­merk­te er den Auf­ruhr erst, nach­dem Mit­ar­bei­ter die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ab­tei­lung alar­miert hat­ten. An­schlie­ßend gab es lan­ge De­bat­ten, ob und in wel­cher Form er rea­gie­ren soll­te. Auch Kun­den und an­de­re Sta­ke­hol­der dis­ku­tier­ten im In­ter­net mit und spra­chen sich klar für Netz­neu­tra­li­tät aus. Die Mit­ar­bei­ter be­ob­ach­te­ten das Gan­ze ge­spannt. Aber soll­te das Un­ter­neh­men eine of­fi­zi­el­le Stel­lung­nah­me zu Äu­ße­run­gen in ei­nem pri­va­ten Kon­text ab­ge­ben? Konn­te sich der CEO, der noch nie in der Blo­go­sphä­re ak­tiv ge­we­sen war und auch kei­ne an­de­re ver­gleich­ba­re Platt­form nutz­te, selbst an der öf­fent­li­chen Dis­kus­si­on be­tei­li­gen? Am Ende ta­ten er und sein Team gar nichts, wo­durch alle frus­triert und mit ei­nem Ge­fühl der Hilf­lo­sig­keit zu­rück­b­lie­ben.
Als Ge­gen­bei­spiel lohnt sich ein Blick auf die Leich­tig­keit, mit der Tom Dick­son, Grün­der und CEO des klei­nen Mix­ge­räte­her­stel­lers Blend­tec, so­zia­le Me­di­en ein­setzt. Bis 2006 hat­te kaum je­mand je von Dick­son ge­hört, heu­te da­ge­gen gibt es nur noch sehr we­ni­ge Un­ter­neh­mer, die ihn nicht ken­nen. Der Grund da­für: Dick­son ist der Star von „Will It Blend?“, ei­ner Se­rie auf You­tu­be, in der er ver­schie­dens­te Ge­gen­stän­de (etwa Mur­meln, Com­pu­ter­spie­le, iPods, iPho­nes oder iPads) mit den schar­fen Mes­sern sei­ner Pro­duk­te Be­kannt­schaft ma­chen lässt. Die Kam­pa­gne er­freut sich höchs­ter Be­liebt­heit: Al­lein das iPho­ne-Vi­deo ha­ben In­ter­n­et­nut­zer mehr als neun Mil­lio­nen Mal auf­ge­ru­fen. Da­durch hat sich der Um­satz von Blend­tec in den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren ver­sie­ben­facht - be­ein­dru­ckend, wenn Sie be­den­ken, dass je­des Vi­deo nur zwei Mi­nu­ten dau­ert und sich für ein paar hun­dert Dol­lar pro­du­zie­ren lässt.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
9
Zeichen:
25.736
Nachdrucknummer:
201104022
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben