Sind Sie ein guter Chef?

LEADERSHIP:

HBM März 2011

Dies ist mei­ne große Chan­ce. Aber bin ich gut ge­nug? Bin ich vor­be­rei­tet?" Die­se Über­le­gun­gen quäl­ten den er­fah­re­nen Ma­na­ger Ja­son, als sei­ne Ge­dan­ken mit­ten in ei­ner schlaflo­sen Nacht um sei­ne neue Stel­le kreis­ten. Mehr als fünf Jah­re lang hat­te er in Bo­ston ein klei­nes Ent­wick­ler­team ge­lei­tet. Das Team hat­te für den Lehr­buch­ver­lag ei­nes großen Me­dien­kon­zerns zwei er­folg­rei­che Fach­buch­rei­hen ent­wi­ckelt. Weil er sich als zu­stän­di­ger Ma­na­ger für Pro­dukt­ent­wick­lung einen sehr gu­ten Ruf er­wor­ben hat­te, mach­te ihm das Un­ter­neh­men den Vor­schlag, in Lon­don die Lei­tung ei­ner neu ge­grün­de­ten Toch­ter­fir­ma mit dem Schwer­punkt On­li­ne-Lern­mit­tel zu über­neh­men.
Am Mon­tag­mor­gen kam Ja­son vol­ler Be­geis­te­rung und Zu­ver­sicht in sei­nem neu­en Büro an, aber am Ende der Wo­che be­schli­chen ihn ers­te Zwei­fel, ob er der Her­aus­for­de­rung wohl ge­wach­sen sein wür­de. Bis­lang hat­te er Teams ge­lei­tet, de­ren Mit­glie­der be­reits zu­sam­men­ge­ar­bei­tet hat­ten und de­ren Ar­beit vor al­lem ko­or­di­niert, aber nicht über­wacht wer­den muss­te. Na­tür­lich hat­te es Pro­ble­me ge­ge­ben, aber nicht im Ge­rings­ten ver­gleich­bar mit dem, was er hier in Lon­don er­leb­te. Wich­ti­ge Mit­glie­der sei­nes Teams spra­chen kaum mit­ein­an­der. An­de­re Ver­le­ger im Un­ter­neh­men, auf de­ren Ma­te­ri­al und Ko­ope­ra­ti­on Ja­son drin­gend an­ge­wie­sen war, be­trach­te­ten sei­ne neue Grup­pe als Kon­kur­renz. Das ihm ge­setz­te Ziel schi­en völ­lig un­rea­lis­tisch. Die Grup­pe schei­ter­te schon an den ers­ten Zwi­schen­zie­len. Au­ßer­dem war eine wich­ti­ge Part­ner­schaft mit ei­ner ex­ter­nen Or­ga­ni­sa­ti­on er­heb­lich, wenn nicht so­gar ir­re­pa­ra­bel, be­schä­digt wor­den. Zu al­lem Über­fluss be­kam er von sei­nem Vor­ge­setz­ten in New York we­nig Hil­fe. „Ge­nau des­we­gen sind Sie ja dort“, hieß es, als Ja­son sei­ne Pro­ble­me schil­der­te. Die Er­war­tun­gen, die in die­ser Ant­wort mit­schwan­gen, ver­ur­sach­ten Ja­son er­heb­li­che Kopf­schmer­zen.
Kom­men Ih­nen Ja­sons Ge­dan­ken be­kannt vor? Sol­che Mo­men­te des Zwei­fels und so­gar der Angst tre­ten selbst nach jah­re­lan­ger Ma­na­ge­men­ter­fah­rung noch auf. Es gibt eine Rei­he von Er­eig­nis­sen, die die­se Emp­fin­dun­gen aus­lö­sen kön­nen. Viel­leicht läuft eine von Ih­nen ver­ant­wor­te­te In­itia­ti­ve nicht wie ge­plant. Die Leis­tung Ih­rer Mit­ar­bei­ter lässt zu wün­schen üb­rig. Sie be­kom­men mit, dass die Grup­pen­mit­glie­der von Ih­nen eine stär­ke­re Füh­rung er­war­ten. Wie Ja­son den­ken Sie, al­les wäre in Ord­nung - bis Sie sich ei­ner neu­en Her­aus­for­de­rung stel­len oder Ih­nen beim Mit­ar­bei­ter­ge­spräch eine nicht ge­ra­de be­rau­schen­de Leis­tung at­tes­tiert wird; oder bis Sie ei­nes Ta­ges sch­licht und er­grei­fend fest­stel­len, dass Sie fest­ste­cken und sich nicht mehr wei­ter­ent­wi­ckeln.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
13
Zeichen:
36.276
Nachdrucknummer:
201103022
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben