Karrierefalle Jobhopping

LEBENSLAUF:

HBM Januar 2011

Loya­li­tät ge­gen­über dem Un­ter­neh­men wur­de frü­her mit Be­för­de­rung be­lohnt. Als je­doch in den 80er Jah­ren vie­le Ma­na­ge­men­te­be­nen weg­ra­tio­na­li­siert wur­den, ver­rin­ger­ten sich die Be­för­de­rungs­mög­lich­kei­ten und es dau­er­te län­ger, die nächs­te Kar­rie­re­stu­fe zu er­rei­chen. Um Kar­rie­re zu ma­chen, fin­gen Füh­rungs­kräf­te des­halb an, von ei­nem Un­ter­neh­men zum an­de­ren zu wech­seln. Eine Um­fra­ge des Kar­rie­re­netz­werks Exe­cu­Net im Jahr 2009 er­gab, dass Füh­rungs­kräf­te heu­te durch­schnitt­lich nur noch 3,3 Jah­re bei ei­nem Un­ter­neh­men blei­ben. Nur un­ge­fähr je­der drit­te Job­wech­sel fin­det in­ner­halb ei­nes Un­ter­neh­mens statt.
Doch stimmt es wirk­lich, dass man durch den Wech­sel des Ar­beit­ge­bers schnel­ler in Spit­zen­po­si­tio­nen ge­langt? Laut mei­nen Un­ter­su­chun­gen ist die Ant­wort Nein. Tat­säch­lich ist dies nur ei­ner von vier Irr­tü­mern bei der Pla­nung der be­ruf­li­chen Lauf­bahn, die ich wäh­rend mei­ner Un­ter­su­chun­gen zum The­ma Kar­rie­re auf­deck­te. Wenn Füh­rungs­kräf­te ver­ste­hen, was Job­wech­sel wirk­lich be­deu­ten, kön­nen sie ihre Zu­kunft we­sent­lich bes­ser pla­nen.

IRR­TUM 1:
JOB­WECHS­LER SIND GE­WIN­NER
Die Vor­stel­lung, schnel­ler Kar­rie­re zu ma­chen, wenn man sich öf­ter einen neu­en Ar­beits­platz sucht, wird ge­nährt von Kar­rie­re­be­ra­tern. Sie emp­feh­len, im­mer auf Job­chan­cen au­ßer­halb des Un­ter­neh­mens zu ach­ten. Doch die Da­ten be­le­gen, dass um­trie­bi­ge Ma­na­ger nicht schnel­ler auf­stei­gen als ihre sess­haf­ten Kol­le­gen.
Ich habe in den ver­gan­ge­nen acht Jah­ren un­ter an­de­rem den be­ruf­li­chen Wer­de­gang von 1001 CEOs der größ­ten Un­ter­neh­men in 21 eu­ro­päi­schen Län­dern und den Ver­ei­nig­ten Staa­ten un­ter­sucht. Die Aus­wer­tung hat ge­zeigt, dass sie im Lau­fe ih­rer Kar­rie­re durch­schnitt­lich für drei Ar­beit­ge­ber tä­tig wa­ren. Auch wenn eine An­stel­lung auf Le­bens­zeit im­mer sel­te­ner wird, ver­brach­te ein Vier­tel der von mir un­ter­such­ten CEOs das ge­sam­te Ar­beits­le­ben in ein und der­sel­ben Fir­ma. Ins­ge­samt gilt: Je län­ger je­mand bei ei­nem Un­ter­neh­men blieb, de­sto schnel­ler er­reich­te er die Spit­ze.
Zu­ge­ge­ben: CEOs sind ein be­son­de­rer Men­schen­schlag. Des­halb un­ter­such­te ich zu­sätz­lich die Job­wech­sel von 14 000 Füh­rungs­kräf­ten, die nicht CEO wa­ren. Ich ver­g­lich ih­ren Er­folg be­zo­gen auf in­ter­ne und ex­ter­ne Job­wech­sel. Und auch hier führ­ten in­ter­ne Wech­sel deut­lich häu­fi­ger und schnel­ler zu Kar­rie­re­sprün­gen.
Ein na­he­lie­gen­der Grund für das schnel­le­re Vor­an­kom­men in­ter­ner Kan­di­da­ten ist, dass Un­ter­neh­men mehr über sie wis­sen. Die Be­för­de­rung ei­nes In­si­ders stellt ein ge­rin­ge­res Ri­si­ko dar als die An­stel­lung ei­nes Ex­ter­nen, egal wie gut der Le­bens­lauf oder wie viel­ver­spre­chend die Re­fe­ren­zen sind. Auch Per­so­nal­be­ra­tun­gen zei­gen eine Vor­lie­be für Be­stän­dig­keit - was eine ge­wis­se Iro­nie zeigt, da sie ja die­je­ni­gen sind, die Mit­ar­bei­ter von ei­nem Job zum nächs­ten ma­nö­vrie­ren.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
7
Zeichen:
23.222
Nachdrucknummer:
201101048
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben