„Macht riecht würzig“

MARKETING:

HBM Januar 2011

Sie sa­gen, Kun­den soll­ten Mar­ken-bot­schaf­ten mit al­len Sin­nen spü­ren. Wie kann bei­spiels­wei­se ein Kun­de des Au­to­her­stel­lers BMW die „Freu­de am Fah­ren“ über Bil­der, Ma­te­ria­li­en und Töne er­le­ben?
MA­ZAN­EC Im vi­su­el­len Bran­ding schafft BMW es her­vor­ra­gend, sei­nen Mar­ken­kern „Freu­de“ zu in­sze­nie­ren. Denn in fast je­der Head­li­ne ei­ner An­zei­ge und in der ge­sam­ten Bild­spra­che wird das The­ma kon­se­quent über­setzt. Die Bil­der­äs­the­tik ist warm und licht­durch­flu­tet, und auch hap­tisch ist der Au­to­her­stel­ler mit der Kom­bi­na­ti­on von hoch­wer­ti­gen Ma­te­ria­li­en ganz weit vorn. Akus­tisch hin­ge­gen dient lei­der eine Art me­tal­li­scher Am­boss­schlag als Sound-Logo. Es wirkt sehr kühl, sehr ab­strakt. So klingt kei­ne Freu­de.

Könn­te man Freu­de theo­re­tisch auch schme­cken?
KLEP­PER Si­cher. Freu­de schmeckt süß­lich bis hin zu bal­sa­misch, cre­mig und fruch­tig mit ei­ner Zi­trus­no­te. Das ist die Ge­schmacksten­denz für die­sen Be­griff, den wir sen­so­risch über­setzt ha­ben. Doch für je­den schmeckt Freu­de an­ders. Das ist ab­hän­gig von der Ziel­grup­pe, dem Kul­tur­kreis - es gibt vie­le Ein­fluss­fak­to­ren. Wir ha­ben das nur ein­ge­grenzt, da­mit un­ter dem Strich die Er­in­ne­rung an ein Er­leb­nis ent­steht, das Sie ge­spei­chert ha­ben. An­de­re Be­grif­fe ge­hen in eine an­de­re Rich­tung: Tra­di­ti­on schmeckt rös­tig und riecht hol­zig, Macht schmeckt ten­den­zi­ell eher scharf und riecht wür­zig, hol­zig, ani­ma­lisch und ein biss­chen moo­sig.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
11.796
Nachdrucknummer:
201101012
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben