Talente richtig analysieren

PERSONALMANAGEMENT:

HBM Dezember 2010

Glau­ben Sie zu wis­sen, wie Sie das Bes­te aus Ih­ren Mit­ar­bei­ten her­aus­ho­len kön­nen? Wie be­ein­flus­sen In­ves­ti­tio­nen in Ihre Mit­ar­bei­ter de­ren Leis­tung tat­säch­lich? Wer sind Ihre Spit­zen­leis­tungs­trä­ger? Wie kön­nen Sie an­de­re Mit­ar­bei­ter er­mu­ti­gen und mo­ti­vie­ren, bes­se­re Leis­tun­gen zu er­brin­gen?
Um ih­ren Wett­be­wer­bs­vor­teil aus­zu­bau­en, grei­fen füh­ren­de Un­ter­neh­men im­mer häu­fi­ger zu hoch ent­wi­ckel­ten Me­tho­den der Ana­ly­se von Mit­ar­bei­ter­da­ten. Goo­gle, die Elek­tro­nik­han­dels­ket­te Best Buy, der Nah­rungs­mit­tel­her­stel­ler Sys­co und an­de­re Un­ter­neh­men fan­gen an zu ver­ste­hen, wie sie höchs­te Pro­duk­ti­vi­tät, Ein­satz und Bin­dung hoch qua­li­fi­zier­ter Mit­ar­bei­ter för­dern und so an ihre Er­fol­ge an­knüp­fen kön­nen. Wenn Sie von Ih­ren Spit­zen­mit­ar­bei­tern - die wahr­schein­lich Ih­ren größ­ten Wert, aber auch Ihre größ­te Kos­ten­quel­le dar­stel­len - bes­se­re Leis­tung be­kom­men wol­len, tun Sie gut dar­an, sich auf Ana­ly­sen und nicht auf Ihr Bauch­ge­fühl zu ver­las­sen.
Harrah's En­ter­tain­ment, ein Ka­si­no- und Ho­tel­be­trei­ber, ist be­kannt da­für, dass er mit­hil­fe von Ana­ly­sen die Kun­den mit dem höchs­ten Ge­winn­po­ten­zi­al iden­ti­fi­ziert und die Preis­ge­stal­tung und Mar­ke­tingak­ti­vi­tä­ten für be­stimm­te Kun­den­seg­men­te ver­bes­sert (sie­he den Bei­trag „Aus Da­ten Geld ma­chen“, Ser­vice­kas­ten Sei­te 90). Harrah's hat die­sen An­satz auch auf sei­ne Per­so­nal­ent­schei­dun­gen aus­ge­wei­tet und nutzt die aus den Da­ten ge­won­ne­nen Er­kennt­nis­se, um für je­den Job den pas­sen­den Mit­ar­bei­ter zu fin­den. Das Ma­na­ge-ment nutzt den An­satz zu­sätz­lich, um Mo­del­le zu entwi­ckeln, mit de­nen es die op­ti­ma­le Zahl von Mit­ar­bei­tern an der Re­zep­ti­on oder für an­de­re Ser­vice­stel­len er­mit­teln kann. In dem Wis­sen, dass glück­li­che und ge­sun­de Mit­ar­bei­ter für eine hö­he­re Kun­den­zu­frie­den­heit sor­gen, nutzt Harrah's heu­te Ana­ly­sen, um sei­ner Ver­ant­wor­tung für die Din­ge nach­zu­kom­men, die sei­nen Mit­ar­bei­tern am wich­tigs­ten sind.
So nutz­te das Un­ter­neh­men zum Bei­spiel Kenn­zah­len, um fest­zu­stel­len, wie sich das Ge­sund­heits- und Well­ness­pro­gramm auf das Mit­ar­bei­te­ren­ga­ge­ment und auf den Um­satz aus­wirkt. Die Zahl der Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen in sei­nen Kli­ni­ken vor Ort ist ge­stie­gen, und die Kos­ten für die Be­hand­lung aku­ter Er­kran­kun­gen ist in den letz­ten zwölf Mo­na­ten um meh­re­re Mil­lio­nen Dol­lar ge­sun­ken. Da das Harrah's-Ma­na­ge­ment den Zu­sam­men­hang zwi­schen Mit­ar­bei­te­ren­ga­ge­ment und Um­satz ver­stan­den hat, kann es auch be­wer­ten, wel­che Aus­wir­kun­gen das Pro­gramm auf sei­nen Um­satz hat.
Es gibt wei­te­re Bei­spie­le da­für, wie Un­ter­neh­men Ana­ly­sen ein­set­zen, um ihr Per­so­nal­ma­na­ge­ment zu ver­bes­sern:
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
11
Zeichen:
28.833
Nachdrucknummer:
201012080
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben