Undenkbares Denken

PROGNOSEN:

HBM Oktober 2010

Wer­den die Käu­fer von Mö­beln in 20 Jah­ren nur noch per In­ter­net be­stel­len? Wird es neue Soft­wa­re­platt­for­men für das Mar­ke­ting und den Kun­den­dienst von Mö­bel­häu­sern ge­ben? Wer­den die klas­si­schen Mit­nehm­märk­te wie Ikea da­durch Wett­be­wer­b­san­tei­le ver­lie­ren? Er­öff­net sich für die über­wie­gend mit­tel­stän­di­schen Mö­bel­her­stel­ler ein di­rek­ter Markt­zu­gang? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen kön­nen über das Wohl und Wehe ei­nes Un­ter­neh­mens in der Mö­bel­bran­che ent­schei­den.
Nicht im­mer muss sich ein Zu­kunfts­bild aus­schließ­lich auf eine Bran­che be­zie­hen, wie das beim Ein­gangs­bei­spiel Mö­bel­wirt­schaft der Fall ist. Auch Sze­na­ri­en, die sich auf Ge­schäfts­fel­der be­zie­hen, sind mög­lich: Neh­men wir das Bei­spiel Of­fi­ce­ma­na­ge­ment. Hier­zu stell­ten wir uns die Fra­ge, wel­chen Ein­fluss elek­tro­ni­sche Ar­chi­vie­rungs­sys­te­me auf das Büro von mor­gen ha­ben wer­den.
Oder den­ken Sie an Sze­na­ri­en, die sich auf Tech­no­lo­gi­en be­zie­hen. Ein Bei­spiel sind so­ge­nann­te Mol­ded In­ter­connect De­vi­ces (MID), elek­tro­ni­sche Schal­tun­gen, die auf spritz­ge­gos­se­nen Kunst­stoff­tei­len auf­ge­bracht sind. Sei­ner­zeit ver­hin­der­ten Bar­rie­ren wie man­gel­haf­te De­sign-Tools, zu hohe Her­stel­lungs­kos­ten und feh­len­de Re­fe­ren­zen die Aus­brei­tung die­ser Tech­no­lo­gie. Uns in­ter­es­sier­te, wel­che Ent­wick­lung die­se at­trak­ti­ve Tech­no­lo­gie neh­men könn­te und wie sich die Wert­schöp­fungs­ket­ten für Pro­duk­te ver­än­dern, die Me­cha­nik und Elek­tro­nik in­te­grie­ren.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
13.232
Nachdrucknummer:
201010028
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben