Schutz vor dem Burn-out

EDITORIAL

HBM Mai 2010

Kri­sen­zei­ten sind Stress­zei­ten: Mit­ar­bei­ter wer­den ent­las­sen; für al­les ist we­ni­ger Geld da; neue Auf­ga­ben und Pro­jek­te kom­men hin­zu. Trotz ge­drück­ter Stim­mung muss die ver­blie­be­ne Mann­schaft im­mer mehr leis­ten. Das geht eine be­grenz­te Zeit gut und ist in Ord­nung, wenn es dem Un­ter­neh­men da­durch wie­der bes­ser geht. Man­cher Ma­na­ger je­doch scheint Ge­fal­len zu fin­den an der er­höh­ten Pro­duk­ti­vi­tät sei­ner Be­leg­schaft. Und zwar so sehr, dass er den Druck aus der Re­struk­tu­rie­rung auch im Auf­schwung auf­recht­er­hält, ja so­gar will, dass noch eine Schip­pe drauf­ge­legt wird.
Das kann nicht lan­ge gut ge­hen, sagt Hei­ke Bruch. Die St. Gal­ler Pro­fes­so­rin hat be­ob­ach­tet, dass im­mer mehr Un­ter­neh­men in die­se Be­schleu­ni­gungs­fal­le tap­pen. Die Fol­ge: Erst bren­nen ein­zel­ne Mit­ar­bei­ter aus, dann kann die ge­sam­te Or­ga­ni­sa­ti­on dem Burn-out er­lie­gen. Bruch ana­ly­siert, wel­che Feh­ler Ma­na­ger da­bei ma­chen. Sie zeigt an­schlie­ßend, wie Ma­na­ger und Mit­ar­bei­ter rich­tig mo­ti­viert wer­den, um nach­hal­tig hohe Leis­tung zu brin­gen. Dazu ge­hört auch, auf Pha­sen großer An­span­nung wie­der Zei­ten des „Busi­ness as usu­al“ fol­gen zu las­sen. Un­se­re Ti­tel­ge­schich­te „Wege aus der Be­schleu­ni­gungs­fal­le“ be­ginnt auf Sei­te 26.
Den Men­sch in den Mit­tel­punkt stellt auch der Bei­trag von Syl­via Ann Hew­lett und Lau­ra Sh­er­bin. In ei­ner un­ter deut­schen Aka­de­mi­ke­rin­nen durch­ge­führ­ten großen Stu­die ha­ben die bei­den US-Gen­der-Ex­per­tin­nen Da­ten und Fak­ten über die Kar­rie­re von Frau­en zu­sam­men­ge­tra­gen. Die Au­to­rin­nen pran­gern Miss­stän­de an und ge­ben Un­ter­neh­men Emp­feh­lun­gen, wie die­se ihre weib­li­chen Füh­rungs­ta­len­te bes­ser un­ter­stüt­zen und stär­ker von ih­nen pro­fi­tie­ren kön­nen. „Letz­te Aus­fahrt Ba­by­pau­se“ fin­den Sie auf Sei­te 52.
Auf Pha­sen großer An­span­nung müs­sen Zei­ten des „Busi­ness as usu­al“ fol­gen. Sonst ge­ra­ten Un­ter­neh­men er­neut in Ge­fahr.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
1.955
Nachdrucknummer:
201005003
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben