„Ohne Tabus Konflikte angehen“

ORGANISATION:

HBM März 2010

Herr Si­mon, Dach­ser wird sehr de­zen­tral ge­führt - nicht nur für ein Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men. Wa­rum?
SI­MON Mit mehr als 18 000 Mit­ar­bei­tern ist Dach­ser schon lan­ge über eine Grö­ße hin­aus­ge­wach­sen, die sich nach dem klas­si­schen, pa­tri­ar­chi­schen Kon­zept füh­ren lässt. Uns ist da­her schon vor mehr als zehn Jah­ren be­wusst ge­we­sen, dass wir ein neu­es Un­ter­neh­mens­mo­dell brau­chen.
Da­mals habe ich mich mit Kon­zep­ten der Ky­ber­ne­tik nä­her be­schäf­tigt, wie sie etwa von Pro­fes­sor Wer­ner Kir­sch ent­wi­ckelt wur­den. Seit­her ar­bei­ten wir dar­an, die Prin­zi­pi­en der Ky­ber­ne­tik zu nut­zen, um eine Or­ga­ni­sa­ti­on zu schaf­fen, die fle­xi­bel und in­no­va­tiv ge­nug ist, um Markt­chan­cen schnell wahr­zu­neh­men und nach­hal­tig zu wach­sen.
Wie ge­nau funk­tio­niert eine sol­che ky­ber­ne­ti­sche Or­ga­ni­sa­ti­on?
SI­MON Un­ser Er­folg be­ruht nicht dar­auf, Kom­ple­xi­tät zu re­du­zie­ren - viel­mehr ist das in­tel­li­gen­te Ma­na­gen von Kom­ple­xi­tät un­ser Ge­schäft. Und ein Un­ter­neh­men kann Kom­ple­xi­tät nur durch ein klu­ges Sys­tem de­zen­tra­ler, selbst­re­geln­der Pro­zes­se be­wäl­ti­gen - kom­bi­niert mit ei­ner Kul­tur, in der Wer­te wie Ver­ant­wor­tung für das Gan­ze eine große Rol­le spie­len. Das ist letzt­lich der Grund­ge­dan­ke der Ky­ber­ne­tik. Die Rol­le der Un­ter­neh­mens­füh­rung ist in die­sem Kon­zept eine an­de­re als frü­her. Ky­ber­ne­tisch Füh­ren be­deu­tet, eine Vi­si­on zu de­fi­nie­ren so­wie Spiel­re­geln, Prin­zi­pi­en und Wer­te, nach de­nen die Or­ga­ni­sa­ti­on funk­tio­nie­ren soll.
Gute Kom­mu­ni­ka­ti­on ist in die­sem Or­ga­ni­sa­ti­ons­typ si­cher von großer Be­deu­tung?
SI­MON Ja. Das Ma­na­ge­ment muss si­cher­stel­len, dass die Kom­mu­ni­ka­ti­on und der In­for­ma­ti­ons­fluss in alle Rich­tun­gen rasch und ef­fi­zi­ent funk­tio­nie­ren. Dazu ha­ben wir ein dich­tes Netz von mit­ein­an­der ver­wo­be­nen, auf­ein­an­der­fol­gen­den Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fo­ren ge­schaf­fen - der Zy­klus be­ginnt mit der klei­nen und großen Füh­rungs­kräf­te­kon­fe­renz An­fang Ja­nu­ar und wird dann über die Hier­ar­chie- und Funk­ti­ons­ebe­nen hin­weg fort­ge­führt. Es gibt zahl­rei­che re­gel­mä­ßi­ge Tref­fen, etwa auf der Ebe­ne der Ab­tei­lungs­lei­ter, Nie­der­las­sungs­lei­ter so­wie der Re­gio­nen und Funk­tio­nen.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
16.348
Nachdrucknummer:
201003062
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben