Wie in Europa Füh­rungs­kräf­te entlassen werden

PERSONAL:

HBM November 2009

Er­in­nern Sie sich an die letz­te Füh­rungs­kraft, die Sie ge­feu­ert ha­ben? Wor­auf ha­ben Sie sich bei der Ent­schei­dung, wen Sie ent­las­sen, kon­zen­triert? Auf die Leis­tung? Auf das Al­ter? Oder auf die Höhe des Ge­halts?
Wir ha­ben die­se Fra­gen fast 2000 Ma­na­gern obe­rer Hier­ar­chie­ebe­nen ge­stellt. Die Füh­rungs­kräf­te ka­men aus Ös­ter­reich, Frank­reich, Deutsch­land, Ita­li­en, Spa­ni­en und Eng­land. Alle be­frag­ten Ma­na­ger hat­ten Füh­rungs­er­fah­rung und Per­so­nal­ver­ant­wor­tung. Wir ha­ben sie mit ty­pi­schen Pro­fi­len von Füh­rungs­kräf­ten kon­fron­tiert und sie ge­be­ten, je­weils eine Per­son zu ent­las­sen. Wir prä­sen­tier­ten vier ver­schie­de­ne Kan­di­da­ten: den jun­gen, über­durch­schnitt­lich gu­ten Ma­na­ger mit dem nied­rigs­ten Ge­halt; einen jun­gen, schlecht be­zahl­ten Durch­schnitt­s­ty­pen; eine Durch­schnitts­füh­rungs­kraft mitt­le­ren Al­ters mit ho­hem Ge­halt und einen äl­te­ren, au­ßer­or­dent­lich leis­tungs­star­ken Ma­na­ger mit dem höchs­ten Ge­halt. Die Stu­dien­teil­neh­mer wur­den au­ßer­dem ge­be­ten, die Grün­de für ihre Ent­schei­dung in ih­ren ei­ge­nen Wor­ten zu for­mu­lie­ren.
Wenn die Grup­pe al­ler un­ter­such­ten Län­der ge­mein­sam be­trach­tet wird, scheint es so, dass die Eu­ro­pä­er dazu nei­gen, das FIFO-Prin­zip (First In, First Out) an­zu­wen­den. Dem­nach müs­sen die äl­tes­ten Füh­rungs­kräf­te zu­erst das Un­ter­neh­men ver­las­sen, ge­folgt von jün­ge­ren. Au­ßer­dem wer­den in 55 Pro­zent der Fäl­le die schlech­teren Füh­rungs­kräf­te ent­las­sen.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
10.197
Nachdrucknummer:
200911006
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben