Mittelmäßig, aber arrogant?

HBM Juli 2009

Neid und Spott muss­ten sie sich im­mer schon ge­fal­len las­sen. MBA-Ab­sol­ven­ten, die mit ih­rem teu­ren Ab­schluss Kar­rie­re bei In­vest­ment­ban­ken und Un­ter­neh­mens­be­ra­tun­gen ma­chen woll­ten, taug­ten treff­lich als Ziel­schei­be für Ka­pi­ta­lis­mus­kri­ti­ker. Jetzt, in der ak­tu­el­len Wirt­schafts­kri­se, schlägt den MBAs all­ge­mei­nes Miss­trau­en ent­ge­gen: „Me­dio­cre but ar­ro­gant“, mit­tel­mä­ßig, aber ar­ro­gant, heißt es, sei­en die Mas­ters of Busi­ness Ad­mi­nis­tra­ti­on, weil sie kurz­fris­tig däch­ten, Un­ter­neh­men rui­nier­ten, sich selbst aber die Ta­schen voll­stopf­ten.
Nun ist die­ser Vor­wurf ge­nau­so falsch wie die all­seits be­lieb­te Ma­na­ger­schel­te - weil er pau­scha­li­siert. Na­tür­lich hat es in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten und Jah­ren Miss­ma­na­ge­ment in Un­ter­neh­men ge­ge­ben, und zwar reich­lich; na­tür­lich wa­ren da-für auch Füh­rungs­kräf­te mit MBA ver­ant­wort­lich. Doch die Ma­na­ge­raus­bil­dung per se in­fra­ge zu stel­len ist kei­ne Al­ter­na­ti­ve. Wir brau­chen nicht we­ni­ger Ta­len­te an den Schalt­he­beln der Un­ter­neh­men, son­dern mehr und bes­ser ge­schul­te. Ein MBA gilt vie­len da­her nach wie vor als wich­ti­ge Vor­be­rei­tung auf dem Weg nach oben.
Für wen aber lohnt sich die Qua­li­fi­ka­ti­on? Wer soll­te wann einen MBA ma­chen? Wel­che Un­ter­neh­men schät­zen den Ab­schluss? Wo ist Stu­di­um plus Pro­mo­ti­on die ge­frag­te­re Al­ter­na­ti­ve? Wel­che Busi­ness Schools soll­ten In­ter­es­sen­ten in Be­tracht zie­hen? In un­se­rem Schwer­punkt MBA (ab Sei­te 27) be­ant­wor­ten wir die­se Fra­gen und ge­ben Ori­en­tie­rung an­ge­sichts ei­ner stän­dig stei­gen­den Zahl von An­bie­tern und Pro­gram­men. Wir set­zen uns aber auch mit der Kri-tik an den Busi­ness Schools aus­ein­an­der. Sie ist bei vie­len Ver­ant­wort­li­chen an­ge­kom­men. So for­dert der De­kan der Ap­p­le Uni­ver­si­ty dras­ti­sche Schrit­te, um den MBA gründ­lich zu re­for­mie­ren (ab Sei­te 40).
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
1.819
Nachdrucknummer:
200907003
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben