Die neuen Manager

HBM Januar 2009

Un­fä­hig, ver­ant­wor­tungs­los, gie­rig - die­se drei Wör­ter ste­hen für das Bild, das wei­te Tei­le der Ge­sell­schaft von Ma­na­gern ha­ben. Maß­lo­se Ge­häl­ter, Kor­rup­ti­on und die welt­wei­te Fi­nanz- und Wirt­schafts­kri­se ha­ben das Ver­trau­en in die Füh­rungs­kräf­te von Un­ter­neh­men er­schüt­tert. Ein un­halt­ba­rer Zu­stand, wie die Har­vard-Busi­ness-School-Pro­fes­so­ren Ra­kesh Khura­na und Ni­tin Nohria fin­den. Sie for­dern da­her, dass Ma­na­ge­ment end­lich zu ei­ner ech­ten Pro­fes­si­on wird. Dazu sind zwei we­sent­li­che Än­de­run­gen nö­tig: Zum einen soll­te es eine Pflicht­aus­bil­dung mit ei­ner Zu­las­sungs­prü­fung für an­ge­hen­de Ma­na­ger ge­ben; zum an­de­ren soll­ten sich die Füh­rungs­kräf­te Stan­des­re­geln un­ter­wer­fen, das heißt ei­nem Ko­dex ge­hor­chen, der dem hip­po­kra­ti­schen Eid für Me­di­zi­ner äh­neln könn­te. Mehr über „Die Neu­er­fin­dung des Ma­na­gers“ le­sen Sie ab Sei­te 20.
Wie not­wen­dig Re­fle­xi­on und Selbs­t­er­kennt­nis sind, hat­te vor rund zehn Jah­ren Da­niel Go­le­man mit sei­nem Buch „Emo­tio­na­le In­tel­li­genz“ be­wie­sen. Sei­ne The­sen fan­den be­geis­ter­te Le­ser, nicht nur im Ma­na­ge­ment. Nun legt Go­le­man nach. In un­se­rem Bei­trag „So­zia­le In­tel­li­genz - wa­rum Füh­rung Ein­füh­lung be­deu­tet“ zeigt der Best­sel­ler­au­tor, wie Ma­na­ger Em­pa­thie nut­zen kön­nen, um die Stim­mung in Teams zu ver­bes­sern und de­ren Leis­tung zu stei­gern. Wa­rum dies ge­ra­de in Kri­sen­zei­ten wich­tig ist, le­sen Sie ab Sei­te 34.
Seit rund 14 Jah­ren steht John Cham­bers als CEO an der Spit­ze des In­ter­ne­taus­rüs­ters Cis­co. Er ist ein ein­drucks­vol­les Bei­spiel da­für, dass ler­nen und sich stän­dig ver­än­dern die bes­te Über­le­bens­stra­te­gie ist. Wie es Cham­bers und sein Team schaf­fen, früh­zei­tig bahn­bre­chen­de Trends zu er­ken­nen, und wie dem Top­ma­na­ger der Wan­del vom au­to­ri­tär­en zum ko­ope­ra­ti­ven Chef ge­lang, steht in un­se­rem CEO-Ge­spräch ab Sei­te 46.
Der Künst­ler Mi­cha­el Sa­low ließ sich vom Ma­ga­zin „Jetzt“ 8/2000 zu un­se­rem ak­tu­el­len Ti­tel­bild in­spi­rie­ren.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
2.071
Nachdrucknummer:
200901003
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben