„Zeitbomben im Management“

GESPRÄCH:

HBM April 2007

Frau Bir­ken­bihl, in den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat die Neu­ro­wis­sen­schaft er­heb­li­che Fort­schrit­te er­zielt. Kön­nen Ma­na­ger beim The­ma Füh­rung von die­sen Er­kennt­nis­sen pro­fi­tie­ren?
Bir­ken­bihl Die Neu­ro­wis­sen­schaf­ten hel­fen uns, bes­ser zu ver­ste­hen, wie wir Men­schen Neu­es ler­nen und wie emo­tio­na­le In­tel­li­genz ent­steht. Da­mit sind wir so­fort bei den The­men Ma­na­ge­ment und Füh­rung. Un­ter­neh­men müs­sen sich lau­fend an sich än­dern­de Märk­te an­pas­sen. Die Men­schen in den Fir­men müs­sen folg­lich im­mer wie­der neue Fä­hig­kei­ten er­wer­ben und im­mer bes­ser mit an­de­ren zu­sam­men­ar­bei­ten. Das kann re­la­tiv rei­bungs­los klap­pen oder sehr müh­sam sein - je nach­dem, wie gut die Füh­rungs­kräf­te auf die Be­dürf­nis­se des mensch­li­chen Ge­hirns Rück­sicht neh­men und ob sie das Un­ter­neh­men ent­spre­chend or­ga­ni­sie­ren.
Aber um die Kir­che im Dorf zu las­sen: Die Hirn­for­schung lie­fert nicht un­be­dingt nur über­ra­schend Neu­es. Vie­le Din­ge pre­di­ge ich schon seit Jahr­zehn­ten. Die Neu­ro­wis­sen­schaft­ler be­stä­ti­gen nun vie­les da­von mit ih­ren Kern­spin­to­mo­gra­fen.
Was denn zum Bei­spiel?
Bir­ken­bihl Wie wich­tig etwa emo­tio­na­le In­tel­li­genz ist. Neh­men Sie die Spie­gel­neu­ro­nen. Das sind be­stimm­te Ner­ven­zel­len im Ge­hirn, de­ren Ent­de­ckung in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten für viel Auf­se­hen ge­sorgt hat. Wenn ich nach die­sem Stift hier grei­fe, feu­ern die­se Neu­ro­nen in mei­nem Ge­hirn schwa­che elek­tri­sche Si­gna­le ab. Be­we­gen Sie jetzt Ihre Hand auf den Stift zu, sind in mei­nem Kopf wie­der die­sel­ben Zel­len ak­tiv. Nur so kann ich ab­schät­zen, was Sie vor­ha­ben. Mei­ne Ge­hirn­zel­len spie­geln also ihre Hand­lun­gen. Auf die­se Wei­se sind wir in der Lage, am Ge­sichts­aus­druck un­se­res Ge­gen­übers ab­zu­le­sen, wie er sich fühlt. Es sind im­mer die­sel­ben Neu­ro­nen, die feu­ern, egal ob ich selbst gute Lau­ne habe oder sehe, dass Sie fröh­lich sind. Die Na­tur hat die Spie­gel­neu­ro­nen wahr­schein­lich er­fun­den, da­mit wir Grup­pen­we­sen uns bes­ser ver­ste­hen kön­nen. Ver­kürzt heißt das: Spie­gel­neu­ro­nen sor­gen für hohe so­zia­le Kom­pe­tenz, sie sind die Grund­la­ge emo­tio­na­ler In­tel­li­genz.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
13.021
Nachdrucknummer:
200704016
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben