So gelingen Stra­te­gie­kon­fe­ren­zen

ORGANISATION:

HBM September 2006

Ob in ei­ner exo­ti­schen Fe­ri­en­an­la­ge, im Ho­tel um die Ecke oder in ei­nem Kon­fe­renz­raum am Ende des Flurs: Fast alle Un­ter­neh­men zie­hen ihre Füh­rungs­teams ein­mal im Jahr von ih­ren All­tags­auf­ga­ben ab - für einen Tag oder so­gar für bis zu eine Wo­che. Ab­ge­schot­tet vom ope­ra­ti­ven Ge­schäft, sol­len sich die Top­ma­na­ger aus­schließ­lich auf die künf­ti­ge Stra­te­gie des Un­ter­neh­mens kon­zen­trie­ren. Al­lein für die Ge­häl­ter der Ma­na­ger ge­ben ame­ri­ka­ni­sche Fir­men in die­sem Zeit­raum meh­re­re Mil­lio­nen Dol­lar aus. Da­bei glau­ben so­wohl Ver­an­stal­ter als auch Teil­neh­mer häu­fig, dass es sich bei ei­ner sol­chen Zu­sam­men­kunft um ein Mee­ting wie je­des an­de­re han­delt - vom ge­mein­sa­men Aus­flug auf den Golf­platz ein­mal ab­ge­se­hen. Das ist es na­tür­lich nicht. Eine Stra­te­gie­kon­fe­renz un­ter­schei­det sich gra­vie­rend von al­len an­de­ren Fir­men­tref­fen.
Es ist das ein­zi­ge Tref­fen, für das der Kon­zern­chef - oder der Lei­ter ei­nes Un­ter­neh­mens­be­reichs - voll­stän­dig ver­ant­wort­lich ist. Er lädt die Teil­neh­mer ein, über­nimmt die in­halt­li­che Kon­zep­ti­on und wird am Ende an den Er­geb­nis­sen

ge­mes­sen. Die an ein sol­ches Tref­fen ge­knüpf­ten Er­war­tun­gen sind hö­her als bei ei­ner nor­ma­len Sit­zung. Es ist die ein­zi­ge Mög­lich­keit für das Top­ma­na­ge­ment, sich meh­re­re Tage lang aus­schließ­lich stra­te­gi­schen Fra­gen zu wid­men.
Die bei ei­nem Fir­men­tref­fen dis­ku­tier­ten The­men sind brei­ter an­ge­legt als bei ei­ner nor­ma­len Be­spre­chung. Die Füh­rungs­kräf­te müs­sen über die Ge­gen­wart hin­aus fünf bis zehn Jah­re in die Zu­kunft schau­en - etwa bei grund­le­gen­den Ent­schei­dun­gen wie der Fra­ge, in wel­chem Ge­schäfts­be­reich das Un­ter­neh­men tä­tig sein soll, aber auch bei en­ger um­ris­se­nen Pro­ble­men wie dem Auf­bau neu­er Kern­kom­pe­ten­zen. Statt sich auf ihre je­wei­li­gen Funk­ti­ons­be­rei­che zu kon­zen­trie­ren, müs­sen die Teil­neh­men­den eine fir­men­über­grei­fen­de Per­spek­ti­ve ein­neh­men und In­for­ma­tio­nen kom­bi­nie­ren, die aus ver­schie­de­nen Tei­len der Fir­ma stam­men. Die stra­te­gie­ori­en­tier­ten Fir­men­tref­fen be­fas­sen sich oft mit mehr­deu­ti­gen und spe­ku­la­ti­ven In­for­ma­tio­nen und Fra­gen - was bei vie­len Ma­na­gern Un­be­ha­gen aus­löst.
Die we­nigs­ten Top­ma­na­ger wür­den ihre Stra­te­gie­kon­fe­ren­zen als völ­li­ge Fehl­schlä­ge be­zeich­nen.

An­de­rer­seits gibt es auch nur sel­ten Füh­rungs­teams, die sechs oder zwölf Mo­na­te nach ei­ner sol­chen Kon­fe­renz be­haup­ten, dass sich durch das Tref­fen im Un­ter­neh­men wirk­lich et­was ver­än­dert habe. Die meis­ten wür­den ver­mut­lich eher dem Top­ma­na­ger ei­nes In­ter­net-un­ter­neh­mens zu­stim­men, der sich über sein letz­tes Tref­fen wie folgt äu­ßer­te: „Es hat sch­licht und ein­fach kei­ne Spu­ren im Un­ter­neh­men hin­ter­las­sen.“
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
13
Zeichen:
52.027
Nachdrucknummer:
200609076
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben